Kaufberatung Hörgeräte
Welches Hörgerät kaufen?
kleine Hörgeräte
Die kleinsten Hörgeräte
schwerhörig
Eine Hörstörung erkennen
hörtest online kostenlos
Sie hören gut? Sind Sie sicher?
online Hörtest machen
Mal eben Hörtest machen

Beratung Hörgeräte
Beratung durch den Hörexperten
Gratis Hörgerät
5 Schritte zum Gratishörgerät
Experten Hörgerät
Hörgerät zum Nulltarif
Hörgeräte testen
Schnell ans Hörgerät gewöhnen
günstige Hörgeräte in Mannheim
Hörgeräte sind nicht teuer

Kann ich meine Hörgeräte beim Baden oder Duschen tragen?

Diese Frage wird uns oft am Telefon gestellt. Die Hörgeräteträger haben wasserdichte Hörgeräte. Über die Schutzklassen haben wir schon mehrmals geschrieben und auch darüber, was es bedeutet, wenn es heißt, ein Hörgerät sei wasserdicht.

Nochmals kurz zusammengefasst: Wenn das Hörgerät die Schutzklasse IP 67-69 hat, macht es dem Hörgerät nichts aus, wenn es nass wird. Je höher die Schutzklasse, umso besser der Schutz.

Hier alles über die Schutzklassen lesen

Deshalb können sie, wenn Sie ein Hörgerät mit der Schutzklasse 69 tragen, auch damit duschen gehen. Das bedeutet aber, dass es dem Hörgerät selbst nichts ausmacht, wenn es nass wird oder untertaucht.
Das bedeutet nicht, dass Sie von nun ab bedenkenlos mit eingesetzten Hörgeräten in die Wanne oder unter die Dusche steigen sollten.

Feuchtigkeit ist der Feind Nummer 1 für unsere Hörgeräte! Das gilt auch für die wassergeschützten!

Wasserdicht bedeutet, dass die Hörgeräte (nicht aber der Ex-Hörer im Ohr!) so einiges wegstecken können, wenn mal was Ungeschicktes passiert.

Unter der Dusche haben wir es aber mit recht starken Wasserstrahlen aus dem Duschkopf zu tun. Außerdem kommt hier das Duschshampoo hinzu. Die Wasserdichtigkeit gilt nur für klares Wasser, nicht für Duschlotionen, Salzwasser, Badewasser oder Chlorwasser.

Mit anderen Worten: Wasserdichte Hörgeräte überstehen die meisten Unfälle, die mit Wasser zu tun haben. Aber sie sind dennoch nicht dafür geeignet beim Baden jeglicher Art getragen zu werden.
Wenn Sie unbedingt darauf angewiesen sind, auch bei Wassertätigkeiten Hörgeräte zu tragen, sprechen Sie bitte unbedingt vorher mit Ihrem Hörakustiker darüber!

Keinesfalls sollten Sie Hörgeräte bedenkenlos Wasser aussetzen.

Auch bei wasserdichten Hörgeräten gilt: Nach dem Kontakt mit Wasser und anderen Flüssigkeiten müssen die Geräte abgetrocknet und in einem Hörgerätetrockner getrocknet werden.

Bild von mohamed Hassan auf Pixabay



Anzeige


Lesezeit ca.: 2 Minuten



Das könnte Sie auch interessieren: (si)



Bekannte Hörgeräte-Hersteller:
Marken/Logos sind durch die Markeninhaber geschützt. Nennung nur redaktionell. Wir vertreten die Firmen nicht. Mehr Infos durch Klick auf die Logos.


Kommentare: Diskutieren Sie mit! (hier klicken)

Diskutieren Sie mit

Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigen Sie, dass Sie mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Achtung: Die Kommentare sind keine geeignete Stelle, um allgemeine Fragen an die Redaktion zu stellen. Nutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular.




Über uns






Ja, auch diese Webseite mit Informationen zu Hörgeräten und Hörakustikern verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz