Anzeige

Hörgeräte gemeinsam nutzen – schlechte Idee

Hörgeräte gemeinsam nutzen

Ein Ehepaar möchte ein Paar Hörgeräte gemeinsam nutzen. Dazu schreibt uns ein Leser eine Anfrage. Ich sage es vorneweg: Es ist keine gute Idee, Hörgeräte gemeinsam nutzen zu wollen.

Hallo,
meine Frau und ich haben beide beim Hörtest beim Hörakustiker schlecht abgeschnitten. Wir sind 76 und 77 Jahre alt. Als wir die Preise für Hörgeräte gehört haben, mussten wir uns erst mal hinsetzen. Uns sind zweimal über 4.000 Euro viel zu viel. Jetzt sind wir auf die Idee gekommen, dass wir die Hörgeräte gemeinsam nutzen. So viel gehen wir ja sowieso nicht weg.
Geht das? Ist das eine gute Idee? Wir gehen meist gemeinsam weg, dann reicht es ja, wenn ich was höre. Wenn meine Frau dann mal alleine weg geht, bleibe ich ja sowieso beim Hund daheim. Dann könnte sie ja die Hörgeräte nutzen.
Was halten Sie davon?

Gar nix.
Ich halte nichts davon, dass Sie Hörgeräte abwechselnd nutzen. Denn Hörgeräte sind medizinische Hilfsmittel, die exakt für eine schwerhörige Person exakt angepasst werden. Eine andere Person kann diese Hörgeräte nicht gemeinsam nutzen. Die eingestellte Verstärkung und die verstärkten Frequenzen sind bei zwei Menschen nicht gleich.

Hörgeräte gemeinsam nutzen – gar nicht nötig

Es besteht aber auch kein Grund, dass Sie die Hörgeräte gemeinsam nutzen. Denn Ihnen beiden stehen ja kostenlose Hörgeräte von der Krankenkasse zu. Und wenn Sie kein besonders aktives Leben in Gesellschaft führen, dann reichen diese Nulltarifhörgeräte vollkommen aus.
Wenn Sie dann noch etwas mehr Komfort möchten, können Sie ja noch etwas drauflegen und sich richtig schöne Mittelklassehörgeräte kaufen. Die kosten dann auch nicht 2 x 4.000 Euro.

Hörgeräte zusammen nutzen

Jeder von Ihnen sollte einen Hörtest machen und der Hörakustiker muss für jeden einzelnen anhand des persönlichen Audiogramms eigene Hörgeräte anpassen. Eine gemeinsame Nutzung ist, ehrlich gesagt, Quatsch. Das wäre gelinde gesagt Sparsamkeit am falschen Platz. Sie benötigen auf jeden Fall jeder eigene Hörgeräte.

Hörtest online

Ehepaare und Hörgeräte

Hinweis


In „Fragen an die Redaktion“ finden Sie unsere Antworten auf Fragen von Leserinnen und Lesern. Diese Fragen sind Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also bei den Fragen um redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Fragen sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen.




(si)





Anzeige




Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen