Rückkopplung



Wenn durch ein Mikrofon Schall aufgenommen und verstärkt wird, und dieser verstärkte Schall aus einem Lautsprecher wieder in das Mikrofon gelangt und abermals verstärkt wird, gibt es Rückkopplungen. Bei Hörhilfen versteht man unter Rückkoppelung ein „Pfeifen“ oder „Heulen,“ das entsteht, wenn der verstärkte Ton des Hörgerätes vom Ohrkanal über die Belüftungsbohrungen oder Schlitzöffnungen entweicht und vom Mikrofon des gleichen Hörgerätes wieder aufgefangen wird.
Schall, der entsteht, wenn ein Verstärkungssystem nicht abgeschlossen ist; verstärkter Schall verlässt den Gehörgang, erreicht das Mikrofon und wird erneut verstärkt: Das Hörgerät pfeift.



Anzeige


Rückkopplungs-Unterdrückung: elektronisches System zum Unterdrücken der berüchtigten Pfeifgeräusche – ermöglicht offenere Anpassungen



Synonyme:
Feedback, Pfeifen
« Zurück zum Index
Keine Kommentare möglich

Lesen Sie auch

Sind moderne Hörgeräte zu klein?

Die modernen digitalen Hörgeräte werden immer kleiner. Schauen Sie sich nur den …