Anzeige

Cerumen obturans

pflegen und reinigen

Pflegen und reinigen Sie Ihre Hörgeräte regelmäßig



Cerumenpfropf

Das Ohrenschmalz kann den Gehörgang komplett verschließen und zu plötzlicher Schwerhörigkeit führen. Verantwortlich dafür ist beispielsweise eine Überproduktion von Ohrenschmalz. Es entsteht dann ein Ohrenschmalzpfropf (Ceruminalpfropf, Cerumen obturans). Dieser Pfropf muss dann von einem Hausarzt oder Hals-Nasen-Ohren-Arzt mittels eines Ohrlöffels oder per Absaugung entfernt oder notfalls mit warmem Wasser herausgespült werden. Geht das nicht, weil dieser Pfropf zu fest sitzt, kann der Arzt mit einigen Tropfen Wasserstoffperoxid in einer Konzentration von 3 % den Pfropf anlösen. Anschließend kann er dann ausgespült werden.



Synonyme:
Cerumenpfropf, Ceruminalpfropf, Ohrenschmalzpfropf, Ohrenschmalzverstopfung
« Zurück zum Index


(si)





Anzeige




Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen