Anzeige

Friseur hat Hörgerät zerstört

Leserzuschrift: Mein Friseur hat mein rechtes Hörgerät zerstört! Ich war am Freitag zum Haareschneiden bei einem Barbershop für Herren. Der Friseur hat mich im Grunde genommen überzeugt. Sehr viel Aufmerksamkeit, gratis Kopfmassage und herrliche warme Tücher. Aber leider hat der Mann nicht berücksichtigt, dass ich Hörgeräte trage. Schnipp schnapp und das Kabel war ab. Hörgeräte: Siemens Intuis S Dir.
Nun kommt eine teure Reparatur des Hörgeräts auf mich zu. Kann ich den Friseur haftbar machen?
Wer repariert das? Einsenden an Siemens?
Haben Sie Tipps für mich?

Selbstverständlich steht Ihnen nach meiner Auffassung ein Schadensersatz durch den Barber zu. Allerdings ist fraglich, in welcher Höhe. Denn Ihnen ist zumindest eine gewisse Mitschuld zuzurechnen. Sie hätten den Barber ausdrücklich auf die Hörgeräte aufmerksam machen müssen. Außerdem finde ich, dass man beim Friseur die Hörgeräte sowieso besser ablegt.

Allerdings verfügen die von Ihnen genannten Hörgeräte vom Typ Siemens Intuis gar nicht über Kabel. Dieser Hörgerätetyp ist schon etwas älter. Sie sind etwa aus dem Jahr 2014. Diese Hörgeräte sind schon digital, verfügen aber nicht über einen Ex-Hörer mit Kabel. Stattdessen haben die Hörgeräte Schläuche zur Schallübertragung.

Diesen kleinen Schlauch können Sie beim Hörgeräteakustiker meist kostenlos wechseln lassen. Schläuche zählen zu den Verschleißteilen und sollten sowieso ab und zu ausgetauscht werden. Sie können sich verfärben und auch brüchig werden. Ersatzschläuche gibt es auch preiswert im Internet zu kaufen. Wer technisch etwas versiert ist, kann mit solcher „Meterware“ ebenfalls seine Hörgeräte wieder fit machen.

Allerdings empfehlen wir diese Vorgehensweise nicht. Denn diese Schläuche müssen individuelle abgelängt und gebogen werden. Das entsprechende Heißluftgerät zum Weichmachen und Biegen der Schläuche haben die Hörakustiker.

Ein wirklicher großer Schaden ist Ihnen also nicht entstanden. Gehen Sie zum Hörakustiker und lassen Sie ihn den Schlauch tauschen. Bleiben Sie dem Friseur, bei dem Sie doch zufrieden waren, ruhig treu. Nochmals wird ihm der Fehler nicht passieren. Auf jeden Fall ist es eine gute Idee, nach der Absprache über die Frisur die Hörgeräte während des Harreschneidens abzulegen.

Bild von Renee Olmsted auf Pixabay

Hinweis


In „Fragen an die Redaktion“ finden Sie unsere Antworten auf Fragen von Leserinnen und Lesern. Diese Fragen sind Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also bei den Fragen um redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Fragen sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen.




(si)





Anzeige




Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen