Kaufberatung Hörgeräte
Welches Hörgerät kaufen?
kleine Hörgeräte
Die kleinsten Hörgeräte
schwerhörig
Eine Hörstörung erkennen
hörtest online kostenlos
Sie hören gut? Sind Sie sicher?
online Hörtest machen
Mal eben Hörtest machen

Beratung Hörgeräte
Beratung durch den Hörexperten
Gratis Hörgerät
5 Schritte zum Gratishörgerät
Experten Hörgerät
Hörgerät zum Nulltarif
Hörgeräte testen
Schnell ans Hörgerät gewöhnen
günstige Hörgeräte in Mannheim
Hörgeräte sind nicht teuer

Fragen zum Marvel-Hörgerät von PHONAK

Phonak Marvel

LESERFRAGE:

ich interessiere mich für das Audeo Marvel B70. Ich bin noch in der Testphase aber schon fast überzeugt. Leider konnte ich die PhonakApp nicht auf mein Lumia 630 (Windows-Phone) laden. Dieses Betriebssystem wird nicht mehr produziert und der Support ist eingestellt.
Gibt es da noch eine andere Möglichkeit, damit ich die App doch noch laden kann.
Könnten Sie mir bitte auch mitteilen, ob das Zubehör zum Marvel (Streamer, TV-Connector) kostenlos ist oder extra erworben werden muss.
Die Finanzierung würde mir als alleinstehende Rentnerin (keine Beamtin, keine Witwenrente, keine exorbitanten Ersparnisse – war als DDR-Bürger nicht möglich) doch sehr schwer fallen.

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!

p.s. Ich bin sehr froh, Ihre außerordentlich informative und qualifizierte Website entdeckt zu haben.

Herzlichen Dank für Ihre lobenden Worte zu unserer Webseite hoergeraete-info.net.

Die Hörgeräte der Phonak-Marvel-Reihe sind das Beste, was ich bisher überhaupt auf dem Hörgeräte-Markt gesehen habe.
Ihre Entscheidung kann ich gut nachvollziehen.

Allerdings heißen die Marvel-Geräte von Phonak M50, M70 usw.
Die Geräte mit dem Buchstaben B sind Geräte aus der jetzt abgelösten Belong-Serie.

Bevor Sie sich aber für ein Gerät der Technikstufe 70 entscheiden, sollten Sie prüfen, ob nicht auch ein günstigeres Gerät aus der Technikstufe 50 reicht.

Die Typenbezeichnungen bei Phonak setzen sich immer aus dem Markennamen Phonak und Buchstaben sowie Zahlen zusammen.
Hierbei steht der erste Buchstabe für die Baureihe. B also beispielsweise für Belong und M für Marvel.
Weitere Buchstaben oder Zahlen kennzeichnen Besonderheiten, beispielsweise R für aufladbar oder 312 für „batteriebetrieben mit 312er Zelle“.
Die darauffolgenden Ziffern 30, 50, 70 und 90 beschreiben die Technikstufen.
Grundsätzlich sind die Geräte gleich, ob Sie nun die 50er oder die 70er Technikstufe erwerben.
Sie unterscheiden sich nur durch zusätzliche Features.
Das 30er Gerät ist das Gerät mit den wenigsten Ausstattungsmerkmalen. Das würde ich Ihnen nicht empfehlen.
Aber das 50er hat schon so ziemlich alles.
Das 70er ist teurer und bietet zusätzliche Features, die man nicht unbedingt benötigt.

Das Zubehör muss man separat erwerben. Man benötigt aber regelmäßig nur den TV-Connector. Ein weiteres Streaminggerät ist nicht erforderlich.

Der TV-Connector ist ein sehr kleines Kästchen, das an den Fernseher angeschlossen wird. Er verbindet sich direkt, ohne weitere Hilfsmittel mit den Hörgeräten.

Leider gibt es für Windows-Phones keine App. Ich kenne auch keine Möglichkeit, die zur Verfügung stehenden Apps darauf laufen zu lassen.
Während viele Hörgeräte überhaupt nur mit den teuren iPhones zusammenspielten, ist das bei der Marvel-Reihe von Phonak anders. Diese Hörgeräte verbinden sich auch problemlos mit Android-Handys, die ja vergleichsweise günstig auch gebraucht zu haben sind.

Was die Kosten der neuen Hörgeräte anbetrifft, so ist das schon ein für jedermann bedeutender Faktor.
Fragen Sie bitte Ihren Hörakustiker, ob für Sie nicht eine Ratenzahlung in Frage kommt. Lehnt Ihr Hörakustiker das ab, fragen Sie doch bitte in anderen Hörgerätegeschäften nach. Es gibt viele Akustiker, die das machen.

Falls Sie gar nicht die Marvel-Serie gemeint haben sollten, sondern beispielsweise ein Audéo B70 von Phonak, dann sollten Sie gut verhandeln. Erst einmal gilt hier für die 70er-Technikstufe das gleiche, wie oben gesagt: Für Sie könnte auch die günstigere 50er Technikstufe ausreichen.
Zum anderen sind die Hörgeräte der B-Serie durch die der M-Serie abgelöst. Natürlich sind die Hörgeräte der B-Serie nicht schlecht. Aber hierfür sollte der Hörakustiker nun doch schon einen deutlich günstigeren Preis aufrufen, schließlich ist das nicht mehr die ganz aktuelle Technik. Einen gewissen Nachlass würde ich mal verlangen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, melden Sie sich bitte gerne.



Anzeige


Lesezeit ca.: 4 Minuten



Das könnte Sie auch interessieren: (si)



Bekannte Hörgeräte-Hersteller:
Marken/Logos sind durch die Markeninhaber geschützt. Nennung nur redaktionell. Wir vertreten die Firmen nicht. Mehr Infos durch Klick auf die Logos.


Kommentare: Diskutieren Sie mit! (hier klicken)

Diskutieren Sie mit

Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigen Sie, dass Sie mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Achtung: Die Kommentare sind keine geeignete Stelle, um allgemeine Fragen an die Redaktion zu stellen. Nutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular.




Über uns






Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz