• Die Zeit der Regenbogenfarben ist vorbei

    Die Zeit der Regenbogenfarben bei Hörgeräten ist wohl vorbei.
    Während wir vor 1-2 Jahren noch Hörgeräte in grellbunten Farben und mit transluzenten Gehäusen bestaunen konnten, wird die farbige Vielfalt derzeit immer unbunter.
    Bunte Geräte gibt es allenfalls noch im Segment Kinderhörgeräte.

    Ansonsten beschränken sich die Hersteller auf technisch wirkende Farben und eher gedeckte Töne.

    Kein Glanz und Gloria,Tech-Farbenherrschen vor

    Noch gibt es einige wenige Hörgeräte in kräftigeren Farben, aber meistenteils herrschen die dezenteren Farben vor:

    So ist das eben mit der farblichen Mode.

    Waren vor 20 Jahren noch alle Computer nur dann chic, wenn sie in Büro-Beige gehalten waren, wirkten sie um die Jahrtausendwende schon altbacken.
    Da war auf einmal Office-Grey die Muss-Farbe für alle Computer und Monitore.

    Und heute?

    Dunkelgrau, Metallfarben, Schwarz, das sind die Farben technischer Geräte.
    Selbst Apple hat sich von der weißen Produktlinie verabschiedet.

    Für Hörgeräteträger bedeutet das: Sie müssen, wenn Sie ein farbiges Hörgerät möchten, gleich beim Kauf danach fragen. Ansonsten werden Ihnen nur die Standardfarben vorgelegt.

    Sie können aber Ihr Hörgerät, in Absprache mit Ihrem Hörakustiker auch lackieren lassen oder mit Aufklebern versehen.

    Ihrer Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.
    Manche Hörakustiker bieten solche Gehäusegestaltungen auch als Service an.

    Sprechen Sie aber vor einer solchen Maßnahme unbedingt mit dem Hörakustiker.
    Die Gefahr, dass ein Laie wichtige Öffnungen und Schlitze am Gerät mit Farbe zukleistert, ist zu groß.

    Übrigens: Sie können natürlich immer auch nach Gehäusen für Kinderhörgeräte fragen. Da gibt es noch eine etwas größere Auswahl an tollen Farben.

    Aber grundsätzlich ist es so, daß die schillernde Regenbogenzeit vorbei ist. Es sind jetzt mehr technische und harmonischere Farben auf dem Vormarsch.



    Anzeige


    Fotos:
    Titel: hoergeraete-info.net
    Andere: © Widex

    Keine Kommentare möglich