DIE KLEINSTEN HÖRGERÄTE Attraktive und unauffällige Winzlinge WELCHES HÖRGERÄT KAUFEN? Die Auswahl ist riesig. Jetzt durchblicken! SIE HÖREN GUT? SICHER? Nicht täuschen lassen! Ihr Verstand lügt.
5 SCHRITTE ZUM GRATIS-HÖRGERÄT Gesetzlich versichert? Hörgerät ist gratis HÖRGERÄTE SIND NICHT TEUER Fette Zuschüsse der Kasse möglich SO ERKENNEN SIE HÖRSTÖRUNGEN Sie oder ein Angehöriger hören schlecht?

Das Hörgerät – unauffälliger Alltagsbegleiter

Hörgerät unauffällig? Geht das? Ja! Die Zeiten, in denen dicke Klötze hinter den Ohren hingen, sind vorbei. Aktuelle Hörgeräte sind winzig klein, unauffällig und dezent. Manche von ihnen sind so klein, dass sie teilweise oder komplett im Gehörgang verschwinden.

Moderne IdO-Hörgeräte stecken dort, wo der Klang auch hingehört, im Gehörgang. Der Schwerhörige hat die Wahl zwischen verschiedenen Baugrößen. Dabei gilt grob die Faustformel: Je kleiner das Hörgerät ist, umso teurer dürfte es auch sein.

Mehr Flexibilität haben Sie mit den HdO-Hörgeräten. Diese werden hinter dem Ohr getragen, von wo ein hauchdünner Schlauch oder ein feines Kabel in den Gehörgang verlaufen. Dort geben sie den Schall an eine Otoplastik ab. Noch bessere Hörgeräte verfügen über einen Ex-Hörer, einen klitzekleinen Lautsprecher, der direkt im Gehörgang sitzt.

Wer es sich leisten kann und wer mit den technischen Einschränkungen auskommt, für den sind die sehr unauffälligen kleinen Hörgeräte in der IdO-Bauform sicherlich interessant. Sie müssen sich aber vor Augen halten, dass aufgrund der geringen Baugröße in diesen unauffälligen Winzlingen nur wenig Raum für alle technischen Möglichkeiten ist. Man muss also gewisse Abstriche bezüglich des Komforts und der Konnektivität machen.
Außerdem ist das Einsetzen und Absetzen der kleinen IdO-Geräte manchmal etwas fummelig.
Sie müssen sich auch darüber im Klaren sein, dass Geräte der mittleren und unteren Preisklasse zwar im Ohr getragen werden, aber durchaus von außen zu sehen sein können. Unauffällig ist das dann nicht mehr.

IdO-Hörgerät Bauart „Concha full shell“. Wird im Ohr getragen, ist aber groß und auffällig.

HdO-Geräte haben indessen genug Platz für alles, was die Hörgerätehersteller heute an modernen Funktionen anbieten. Dabei sind diese Geräte auch sehr klein und fallen je nach Frisur sowieso nicht auf. Durch die dünnen Schläuche oder Kabel sieht man im Ohr fast nichts.

Wir empfehlen Ihnen, verschiedene Hörgeräte aus den Bereichen IdO und HdO auszuprobieren.



Anzeige


Lesezeit ca.: 2 Minuten

Das könnte Sie auch interessieren: (si)




Kommentare: Diskutieren Sie mit! (hier klicken)

Diskutieren Sie mit

Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigen Sie, dass Sie mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Achtung: Die Kommentare sind keine geeignete Stelle, um allgemeine Fragen an die Redaktion zu stellen. Nutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular.




Über uns







Informationen über Hörgeräte

hoergeraete-info.net