Kaufberatung Hörgeräte
Welches Hörgerät kaufen?
kleine Hörgeräte
Die kleinsten Hörgeräte
schwerhörig
Eine Hörstörung erkennen
hörtest online kostenlos
Sie hören gut? Sind Sie sicher?
online Hörtest machen
Mal eben Hörtest machen

Beratung Hörgeräte
Beratung durch den Hörexperten
Gratis Hörgerät
5 Schritte zum Gratishörgerät
Experten Hörgerät
Hörgerät zum Nulltarif
Hörgeräte testen
Schnell ans Hörgerät gewöhnen
günstige Hörgeräte in Mannheim
Hörgeräte sind nicht teuer

Bringt die Apple Watch 5 Hörgerätefunktionen?

Neue Produkte von Apple werden von einer immer größer werdenden Fan-Gemeinde stets mit großen Erwartungen verknüpft. Die Streaming-Angebote zum Live-Mitschauen der Keynotes, während derer der Technologieriese aus Cupertino traditionell seine neuen Produkte vorstellt, werden heiß erwartet.

Jetzt gibt es erste ernstzunehmende Gerüchte über die möglicherweise zu erwartenden neuen Features der Apple Watch Serie 5.

Bislang galt die Apple Watch Series 4 als eines der beliebtesten Modelle der Serie. Das liegt vor allem an der EKG-Funktion, die auch nicht via watchOS-Update für ältere Modelle nachzurüsten ist.
Mit dieser Funktion erweiterte Apple die Gesundheitsfunktionen, neben Fitnesstracker und Schlafanalyse um eine halbwegs vernünftig funktionierende Herzkontrolle.
Die Apple Watch ist derzeit bei den Nutzern solcher tragbaren Gadgets so beliebt, dass sie 50% des Gesamtumsatzes mit solchen Geräten ausmachte.

Natürlich wird Apple alles daransetzen, die nächste Version der genialen Smartwatch mit noch mehr tollen Features auszustatten. Das ist auch nötig, denn viele sehr gute -wenn auch nicht mit der Apple-Watch vergleichbare- Smartwatches chinesischer Hersteller kosten nur einen Bruchteil.

So wie es aussieht, wird Apple besonders im Bereich Gesundheitsfunktionen noch einiges drauflegen. EKG und Herzmonitoring kennen wir schon. Doch Gerüchte, die auf sehr gut informierten amerikanischen Webseiten publiziert wurden, besagen, dass ein erweitertes und echtes Schlaftracking auf jeden Fall kommen wird. Hierzu wird vermutet, dass diese Funktion auch im Rahmen eines watchOS-Updates für ältere Watch-Modelle zur Verfügung stehen wird.

Angeblich soll auch eine Art Geruchserkennung kommen. Diese soll giftige Gase oder bestimmte Körperausdünstungen erkennen können. Was davon zu halten ist, können wir nicht beurteilen, halten es aber bislang noch für das unwahrscheinlichste Gerücht. Wenn es aber käme, wären wir sehr gespannt.

Auch eine Blutdruckmessung und -überwachung soll möglich werden. Das funktionierte aber nur, wenn dazu besonderes Armbänder an der Uhr angebracht wären.
Es ist auch von einem Zyklus-Tracker die Rede, der die Periode der Frau überwachen kann und zur rechtzeitigen Einnahme der Pille oder anderer Medikamente mahnen kann.

Doch für uns besonders interessant ist die Vermutung, dass Apple noch mehr in die Hörgerätekompatibilität investiert.
Es ist die Rede davon, dass demnächst Hörgeräte „made for iPhone“ (Mfi) direkt von der Watch aus gesteuert werden können. Das geht derzeit schon rudimentär beispielsweise mit dem Phonak Marvel. Aber mit der neuen Software soll eine Steuerung der Hörgeräte ähnlich wie mit dem Smartphone möglich sein.

Als fast schon sicher gilt, dass mit dem neuen watchOS 6 ein eigener App-Store für die Watch kommt. Dort können direkt und ohne Umweg über das Smartphone neue Apps für die Watch bezogen und installiert werden.
Das wäre ein Riesenschritt, denn das machte die Apple-Watch noch viel interessanter, nämlich für all diejenigen, die kein iPhone haben, aber eine Apple-Watch besitzen möchten. Wie es aussieht, wird die Uhr immer mehr vom iPhone losgelöst.

Kommen wird die Apple-Watch 5 nach allen Erfahrungen im September 2019.

Foto: 9to5mac.com



Anzeige


Lesezeit ca.: 3 Minuten



Das könnte Sie auch interessieren: (si)



Bekannte Hörgeräte-Hersteller:
Marken/Logos sind durch die Markeninhaber geschützt. Nennung nur redaktionell. Wir vertreten die Firmen nicht. Mehr Infos durch Klick auf die Logos.


Kommentare: Diskutieren Sie mit! (hier klicken)

Diskutieren Sie mit

Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigen Sie, dass Sie mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Achtung: Die Kommentare sind keine geeignete Stelle, um allgemeine Fragen an die Redaktion zu stellen. Nutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular.




Über uns






Ja, auch diese Webseite mit Informationen zu Hörgeräten und Hörakustikern verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz