DIREKTKONTAKT

how to

Schwerhörige – Klarer Ton beim Fernseher

Fernseher

Fernseher: Versteckte Funktion bewirkt Wunder – „Unterschied ist deutlich“

In der Welt des modernen Entertainments sind Fernseher nicht mehr nur einfache Bildlieferanten, sondern vielmehr komplexe Multimedia-Plattformen. Das visuelle Erlebnis wird oft von einem ebenso wichtigen Faktor begleitet – dem Ton. Doch nicht selten kommt es vor, dass Musik oder Hintergrundgeräusche die Dialoge übertönen und das Hörerlebnis beeinträchtigen. Hier schafft eine versteckte Funktion namens „Klare Sprache“ Abhilfe, die nicht nur von den Herstellern der Geräte stammt, sondern aus einer unerwarteten Zusammenarbeit zwischen ARD und ZDF entstand.

Im Kern beeinflusst die Funktion den Ton bei ausgewählten Sendern und wird über eine Liste kompatibler Sender mit HD-Ausstrahlung verfügbar gemacht. Dazu gehören nicht nur die öffentlich-rechtlichen Sender wie ARD, ZDF, MDR, WDR, BR, NDR, RBB, ZDFinfo, ZDFneo, 3sat, sondern auch andere. Die Stiftung Warentest hat die Wirkung dieser neuen Tonspur überprüft und ein klares Urteil gefällt: „Der Unterschied ist klar zu hören“. Die alternative Tonspur verbessert nicht nur die Verständlichkeit der Sprache, sondern wirkt trotz künstlicher Hervorhebung natürlich und ausgewogen. Hintergrundgeräusche, Musik und Nebengeräusche werden leiser abgespielt, ohne an Klarheit zu verlieren.

Liste kompatibler Sender (HD-Ausstrahlung nötig):

ARD
ZDF
MDR
WDR
BR
NDR
RBB
ZDFinfo
ZDFneo
3sat
u.a.

Die magische Wirkung dieser Funktion liegt in der Echtzeit-Neugenerierung der Tonspur mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI). Während man eine Serie oder einen Film ansieht, trennt ein Algorithmus die Sprache von den anderen Geräuschen, hebt sie akustisch hervor und drängt gleichzeitig die Nebengeräusche in den Hintergrund. Dieses innovative Konzept sorgt dafür, dass der Zuschauer nicht nur die Dialoge besser versteht, sondern auch das Gesamterlebnis des Tons deutlich angenehmer wird.

Trotz der offensichtlichen Vorteile gibt es laut Stiftung Warentest eine Herausforderung – die Funktion ist je nach Gerät nicht immer leicht zu finden. Die Bezeichnung der Tonspur variiert je nach Hersteller und trägt selten den eindeutigen Namen „Klare Sprache“. Dies könnte für den Nutzer zu Verwirrung führen und den Zugang zu dieser nützlichen Funktion erschweren.

Kompatible Fernseher:

Blaupunkt
Chiq
Dyon
Grundig
Hisense
JVC
LG
LOEWE (ältere Geräte bis 2014)
LOEWE (neuere Geräte ab 2014)
LOEWE (bild i, bild c, We. See)
Medion
Metz
Panasonic mit Taste „LANG“
Panasonic ohne Taste „LANG“ ältere Modelle
Panasonic ohne Taste „LANG“ neuere Modelle
Philips
Samsung mit HOME-Taste (Symbol mit Haus)
Samsung mit SMART HUB Taste
Sharp (Android TV)
Sony
Technisat
Telefunken
Xoro

Um die „Klare Sprache“ zu aktivieren, bietet ARD Digital eine hilfreiche Anleitung, die nach Fernseher und Receiver sowie Marke aufgeschlüsselt ist. Die Liste der kompatiblen Fernseher ist umfangreich und umfasst Marken wie Blaupunkt, LG, Panasonic, Philips, Samsung, Sony und viele mehr. Diejenigen, die die Funktion vor dem Einsatz testen möchten, können dies über den Live-Stream von ARD und ZDF tun. Hierzu genügt es, auf den Live-Bereich der Mediatheken zuzugreifen und unter den Spracheinstellungen die Option „Klare Sprache“ auszuwählen.

In einer Welt, in der Technologie ständig fortschreitet, zeigt die Zusammenarbeit von ARD und ZDF für die „Klare Sprache“-Funktion, dass Innovation oft aus unerwarteten Quellen stammen kann. Die Verbindung von KI und Fernseherlebnis stellt sicher, dass nicht nur die visuelle, sondern auch die auditive Dimension des Entertainment-Erlebnisses auf ein neues Niveau gehoben wird.

Insgesamt demonstriert diese versteckte Funktion, dass hinter den Kulissen der Fernseherlebnisse oft mehr steckt, als wir auf den ersten Blick wahrnehmen. Es lohnt sich daher, die versteckten Schätze der Technologie zu entdecken, um das maximale Vergnügen aus unseren Entertainment-Geräten herauszuholen.

58f6588a831f496987661d6b24316214

Bildquellen

  • Fernseher: Pixabay

Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

keine vorhanden
Lesezeit ca.: 4 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: 21. April 2024 | Peter Wilhelm 21. April 2024

Lesen Sie bitte auch:





Rechtliches


Skip to content