• Sind teure Hörgeräte nur Beutelschneiderei?

    Hörgeräte sind toll

    Ich lese immer wieder in diversen Foren im Internet, dass die Hörgeräteakustiker angeblich nur darauf aus sind, superteure Hörgeräte zu verkaufen. Wenn doch aber, so wie Sie schreiben, die Kassenhörgeräte nicht schlecht sind, dann ist doch alles andere Geschäftemacherei und Beutelschneiderei. Ich verstehe das nicht.

    Das ist auch nicht so einfach zu verstehen. Wir erklären es Ihnen aber gerne.

    Kassenhörgeräte sind solche Hörgeräte, die Sie als Sachleistung von der Krankenkasse als gesetzlich Versicherter ohne Zuzahlung erhalten können.
    Jeder Hörakustiker wird Ihnen so ein Gerät auch vorführen und zum Test anbieten. Selbstverständlich ist es beim Hörakustiker genau so wie überall im Handel. Je mehr Sie ausgeben, umso mehr verdient er. Es ist sein ureigenstes Interesse, dass Sie möglichst teuer kaufen.
    Aber eben nicht um jeden Preis.

    Der Akustiker wird Ihnen nichts aufschwatzen und Sie nicht bedrängen. Natürlich wird er die Vorteile, die teurere Hörgeräte haben, schmackhaft machen. Das muß er als Kaufmann auch, sonst wäre sein Geschäft kein Gewerbe- oder Handwerksbetrieb, sondern nur ein Hobby.

    Aber Sie als Kunde sind doch der Herr des Verfahrens. Ihnen werden Produkte vorgelegt und sogar zur Probe mitgegeben. Also haben Sie es in der Hand, was Sie letztlich beim Hörakustiker kaufen.

    Die Kassenhörgeräte sind gute Geräte, die bei einer Schwerhörigkeit durchaus ausreichend sind. Sie bieten alles was nötig ist. Punkt.
    Teurere Hörgeräte, bei denen Sie einen Betrag zuzahlen müssen, bieten etwas mehr, viel mehr oder sogar erheblich mehr.
    Sie haben durchaus ihre Berechtigung und werden dementsprechend häufig auch gekauft.

    Bedenken Sie, dass Sie mit einem Hörgerät in Ihre Gesundheit investieren. Dabei gilt nicht, je mehr Sie investieren, umso besser wird es Ihnen gehen.
    Aber das Tragen eines Hörgerätes ist zwar heute kein Akt mehr, aber doch eine Umstellung und gewöhnung. Sonst kommt es zu Anfangsschwierigkeiten.
    Oft bleiben die Hörgeräte dann als Schubladengerät weg vom Ohr.
    Mit einem besser ausgestatteten Hörgerät bekommen Sie mehr Komfort und viele nützliche Zusatzfunktionen. Beispielsweise wird das Verstehen in größeren Gruppen und schwierigen Situationen (Restaurant) erheblich besser. Hier stoßen die Basisgeräte oft an ihre Grenzen.

    Lesen Sie hier alles über die Komfortstufen



    Anzeige


    Bild: hoergerate-info.net

    Keine Kommentare möglich

    Lesen Sie auch

    TV zu laut: Nachbar will Schwerhörige (90) verklagen

    Eine 90-jährige Rentnerin soll möglicherweise vor den Kadi, weil sie ihren Fernsehapparat …