• Signia Silk, was ist davon zu halten?

    Ich spiele mit dem Gedanken mir jetzt mal Im-Ohr-Hörgeräte zu gönnen. Am Liebsten hätte ich Phonak Lyric, aber die sind mir leider als junge Lehrerin noch viel zu teuer. Jetzt hat mir ein Hörakustiker die Signia Silk empfohlen. Die sind klein und würden mir gefallen. Was halten Sie davon?

    Signia Silk sind gute Im-Ohr-Hörgeräte. Allerdings sind sie nicht maßgefertigt. Der Siemens-Signia-Konzern setzt darauf, dass die weichen, umhüllenden Gehäuse sich nahezu jedem Gehörgang anpassen. Ich habe das ausprobiert und finde, dass sie ganz gut sitzen, aber nicht sehr gut.

    Außerdem ist das Signia-Silk in meinen Augen ein Schnellschuß der Industrie. Man wollte schnell mal was auf den Markt bringen, um mit Im-Ohr-Systemen dabei zu sein. Die Möglichkeiten der verbauten Technikplattform NX werden aber meiner Meinung nach gar nicht ganz ausgeschöpft. So bleibt das Silk hinter meinen Erwartungen zurück.

    Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass individuell angefertigte Im-Ohr-Geräte erstens meist preisgünstiger sind und man zweitens mit denen noch besser hören kann. Es gibt hier viel mehr Optionen.

    Wenn Sie mich persönlich nach meiner Meinung fragen, dann finde ich die Signia-Silk-Geräte nicht so toll. Es sind keine schlechten Hörgeräte und man ist zügig damit versorgt. Aber die große Zufriedenheit hat sich bei mir während des Ausprobierens nicht eingestellt. Sie haben bei mir ein Fremdkörpergefühl erzeugt, das auch nach ein paar Tagen nicht wegging.

    Für ein IdO-Gerät würde ich mich jetzt nur entscheiden, wenn es im Vergleich zum meinem HdO-Gerät keine Nachteile mit sich bringt.
    Ich höre aber mit meinen HdOs so gut, dass ich mit den Silks eher unzufrieden wäre.
    Das ist jetzt aber wie gesagt, mein ganz persönlicher und subjektiver Eindruck. Es kann durchaus sein, dass sich andere Leute die Signia Silk ins Ohr stecken und von der ersten Stunde an zufrieden sind.

    Einmal mehr gilt: Probieren Sie es in aller Ruhe aus. Dafür gibt es ja die Angebote des unverbindlichen Probetragens.



    Anzeige


    Bild: © Signia

    Keine Kommentare möglich

    Lesen Sie auch

    Hörgerät: Wenn der Hörer fest verbaut ist

    Liebe Redakteure und Fachleute von Hörgeräte-Info.net, ich habe mich von der Werbung hinre…