DIE KLEINSTEN HÖRGERÄTE Attraktive und unauffällige Winzlinge WELCHES HÖRGERÄT KAUFEN? Die Auswahl ist riesig. Jetzt durchblicken! SIE HÖREN GUT? SICHER? Nicht täuschen lassen! Ihr Verstand lügt.
5 SCHRITTE ZUM GRATIS-HÖRGERÄT Gesetzlich versichert? Hörgerät ist gratis GENIALEN ZUSCHUSS SICHERN Teure Hörgeräte auch für Sie möglich! SO ERKENNEN SIE HÖRSTÖRUNGEN Sie oder ein Angehöriger hören schlecht?

Tympanoplastik

pflegen und reinigen

Pflegen und reinigen Sie Ihre Hörgeräte regelmäßig



Trommelfell und Gehörknöchelchenkette werden operativ wiederhergestellt, in der Regel aus körpereigenem Gewebe.



Tympanoplastik (Wikipedia)

Die Tympanoplastik (griechisch tympanon, „Pauke“; Paukenhöhle des Ohrs; Plastik: chirurgische Wiederherstellung) ist eine Operation des Ohres, bei der Trommelfell (Membrana tympani, Myrinx) oder Gehörknöchelchenkette oder beides repariert oder wiederhergestellt werden.

Erforderlich wird die Tympanoplastik bei einer bleibenden Trommelfellperforation oder bei Defekten der Gehörknöchelchenkette vor allem durch Verletzung, Entzündung oder Cholesteatom.

Perforiertes Trommelfell, Membrana tympani. Man sieht unter 1) eine Tympanosklerose 2) den Hammerstiel, Manubrium mallei 3) den Steigbügelkopf, Stapes
« Zurück zum Index


(si)







Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte