Hörschaden



Eine physische oder psychologische Funktionsstörung des Hörsystems. Eine Person ist hörgeschädigt, wenn sie oder er im Vergleich zu einer jungen, normal hörenden Person nur geringfügig in der Lage ist, Geräusche wahrzunehmen. Der Schaden kann sich durch einen Hörverlust oder Störungen in Form zum Beispiel eines Tinnitus kennzeichnen.



Anzeige


Hörverlust
Hörverlust ist die verminderte Fähigkeit, im Vergleich zu einer jungen, normal hörenden Person Geräusche wahrnehmen zu können. Es gibt verschiedene Arten von Hörverlust. Der konduktive Hörverlust wird durch ein Problem im äußeren oder Mittelohr verursacht, während der sensoneurale Hörverlust auf eine Funktionsstörung der Sinneszellen und der Nervfasern im Innenohr zurückzuführen ist.



Synonyme:
Hörbeeinträchtigung, Hörbehinderung, Hörstörung, Hörverlust
« Zurück zum Index
Keine Kommentare möglich

Lesen Sie auch

Schwerhöriger Rentner liess Hund verwahrlosen

Ein 82-Jähriger fand sich nun vor dem Kadi wieder. Der gebrechliche und schwerhö…