extraaural

pflegen und reinigen

Pflegen und reinigen Sie Ihre Hörgeräte regelmäßig



Indirekte Schallwirkungen, im Gegensatz zu auralen Wirkungen, die schon durch niedrige Schalldruckpegel ausgelöst werden können; umfassen sowohl Auswirkungen auf körperliche Vorgänge (psycho-vegetative Wirkungen, ab 60 dB), als auch Beeinträchtigungen der kognitiven Leistungsfähigkeit und psychischen Verfassung (psychische Wirkungen, ab 30 dB).



« Zurück zum Index


(si)







Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte