DIE KLEINSTEN HÖRGERÄTE Attraktive und unauffällige Winzlinge WELCHES HÖRGERÄT KAUFEN? Die Auswahl ist riesig. Jetzt durchblicken! SIE HÖREN GUT? SICHER? Nicht täuschen lassen! Ihr Verstand lügt.
5 SCHRITTE ZUM GRATIS-HÖRGERÄT Gesetzlich versichert? Hörgerät ist gratis HÖRGERÄTE SIND NICHT TEUER Fette Zuschüsse der Kasse möglich SO ERKENNEN SIE HÖRSTÖRUNGEN Sie oder ein Angehöriger hören schlecht?

Deutsche Cochlea Implant Gesellschaft

pflegen und reinigen

Pflegen und reinigen Sie Ihre Hörgeräte regelmäßig



Die Deutsche Cochlea Implantat Gesellschaft e.V. (DCIG) ist ein Bundesverband zur Vertretung der Interessen von Cochlea-Implantat(CI)-Trägern. Der Sitz befindet sich in Hannover.

In Gemeinschaftsarbeit von Betroffenen, Ärzten, Technikern und Pädagogen wurde der Verein im Februar 1987 gegründet. Der Tätigkeitsbereich erstreckt sich auf den gesamten deutschsprachigen Raum. Der gemeinnützige Verein ist seit 1998 ein Bundesverband. Zurzeit gibt es Regionalverbände in Bayern, Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Hessen-Rhein-Main, Nord, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Mitteldeutschland. Erster Geschäftsführer war Ernst Lehnhardt, der 1984 die CI-Implantation in Deutschland einführte und als erster Hals-Nasen-Ohren-Arzt weltweit ein taub geborenes Kind mit Cochlea-Implantaten versorgte.

Zu den Aufgaben des Vereins zählt die Unterstützung von Hörgeschädigten, die politische Arbeit zum Wohle der Menschen mit Hörbehinderung, die Beratung und Information von schwerhörigen, an Taubheit grenzend schwerhörigen oder ertaubten Menschen vor und nach der Versorgung mit CIs, die Öffentlichkeitsarbeit, die Förderung der CI-Selbsthilfe in Deutschland, die Förderung von CI-versorgten Kindern und Jugendlichen sowie die Sicherstellung der Langzeitnachsorge aller CI-Träger. Der Deutschen Cochlear Implant Gesellschaft angegliedert sind neun Regionalverbände mit über 120 Selbsthilfegruppe. Die DCIG ist zudem Herausgeber der Fachzeitschrift Schnecke – Leben mit Cochlear Implant und Hörgerät.

2005 initiierte der Verein den Deutschen CI-Tag. Ziel des CI-Tages ist es, das Cochlea-Implantat in der Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Die Gesellschaft ist Mitglied der

Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen
Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung und ihren Angehörigen e.V.
Deutschen Gesellschaft der Hörgeschädigten – Selbsthilfe und Fachverbände e.V.
Deutsche Gesellschaft für Audiologie e.V.
European Association of Cochlea Implant Users A.S.B.L.



Anzeige


Quelle: Wikipedia



Synonyme:
DCIG
« Zurück zum Index
Lesezeit ca.: 2 Minuten



Das könnte Sie auch interessieren: (si)



Bekannte Hörgeräte-Hersteller:
Marken/Logos sind durch die Markeninhaber geschützt. Nennung nur redaktionell. Wir vertreten die Firmen nicht. Mehr Infos durch Klick auf die Logos.


Kommentare: Diskutieren Sie mit! (hier klicken)

Hier keine Kommentare. Nutzen Sie das Kontaktformular




Über uns






hoergeraete-info.net