Bakterien

Kategorie: Hörgesundheit

Meist mikroskopisch kleine Lebewesen, die in der Regel aus einer Zelle bestehen. Sie verfügen über keinen echten Zellkern, so dass ihre DNA in anderen Zellteilen untergebracht ist. Die ersten Bakterien entdeckte Antonivan Leeuwenhoek 1676, doch bis heute geht die Wissenschaft davon aus, dass maximal fünf Prozent der existierenden Bakterienarten näher bekannt sind und beschrieben wurden. Im menschlichen Körper leben die meisten Bakterien im Verdauungstrakt (rund 99 Prozent) und bilden beispielsweise die nützliche Darmflora . Zudem können viele Bakterien wichtige Stoffe wie Antibiotika und Enzyme produzieren und werden deshalb zur Herstellung von Medikamenten gezüchtet.

Bildquellen

  • : PW | All Rights Reserved

(©siglo)





Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen