Fachartikel

Beobachten Sie, wie Sie gehen und rennen

Hörgeräte Informationen Beratung

Einige Berufe haben einen entscheidenden Nachteil: man steht viel oder läuft viel. Wie Sie Schmerzen, Verspannungen und Rückenprobleme mit der richtigen Haltung und entsprechendem Schuhwerk vermeiden können, erklären wir Ihnen hier.

Wie bequeme Schuhe aussehen und alles, was Sie über Lösungen für langes Stehen und viel Rennen wissen sollten, erklären unsere Experten. Unsere Schnäppchenjäger wissen darüber hinaus, wie sie am besten sparen, denn beim Kauf verwenden Sie diesen Code JD Sports.

Wenn Sie zum Beispiel in einem Restaurant oder in einem Geschäft arbeiten, kann es häufig passieren, dass Sie stundenlang stehen müssen. Das Problem beim langen Stehen ist, dass unser Körper nicht dazu konzipiert ist. Das bedeutet, dass Ihre Muskeln, die Wirbelsäule und die Gelenke viel zu einseitig belastet werden. 

Diese Belastung kann zu chronischen Schmerzen führen. Auch Nackenschmerzen sind ein häufiges Problem, da die Wirbelsäule beim Stehen nicht ausreichend Bewegung abbekommt und man mit Verspannungen und Krämpfen rechnen muss. 

Die Muskulatur, die normalerweise Ihr Körpergewicht trägt, wird häufig bei langem Stehen überlastet. Ihr Gewicht wird dadurch durch Bänder, Bandscheiben und Gelenke mitgetragen, was zu Schmerzen führt. Die Lösung dafür ist Bewegung, die für einen Ausgleich sorgt und andere Muskeln beansprucht. 

Gehen Sie zum Beispiel ein paar Schritte, denn so kommt nicht nur der Blutkreislauf in Schwung und Sie vermeiden Krampfadern, sondern Sie entlasten auch die belasteten Muskeln. Achten Sie auch auf eine gerade Haltung des Rückens und insbesondere auf eine korrekte Haltung der Halswirbelsäule.

Sie sollten zudem auch regelmäßig die Haltung ändern – wippen Sie mit den Füßen, stützen Sie sich ab oder stehen Sie nur auf einem Bein. Wenn Sie eine freie Wand zur Verfügung haben, können Sie sich mit dem Rücken gegen diese lehnen und langsam absinken lassen, bis Sie in einer Hocke sitzen. Diese Übung ist sinnvoll, damit Sie einem Hohlkreuz entgegenwirken. Wichtig ist es auch, dass Sie sich bisweilen hinsetzen.

Auch Steharbeitsmatten können bei langem Stehen helfen. Idealerweise verfügt der Arbeitsplatz auch über eine Stehhilfe, auf der man sich gelegentlich abstützen oder setzen kann und so den Körper entlastet.

Langes Stehen kann zudem auch zu Fußfehlstellungen, wie zu Ballenzehen oder zu Plattfüßen führen, weshalb die Schuhauswahl besonders wichtig ist. Auf Absätze sollten Sie verzichten und die Schuhe sollten auch perfekt passen – sie sollten auf keinen Fall drücken. Am besten sind die Schuhe etwas weiter, da die Beine beim Stehen gelegentlich etwas anschwellen können.

Die Sohle des Schuhs sollte weich sein und Turnschuhe sind in diesem Fall ideal. Damit Sie Ihre Venen unterstützen und Ihr Herz entlastet, können Sie zudem auch Kompressionsstrümpfe tragen. So kann man Durchblutungsprobleme vermeiden und Krampfadern entgegenwirken.

In Ihrer Freizeit sollte auch Sport nicht fehlen – Krafttraining ist wichtig, um die Muskulatur zu stärken und Gymnastik ist für die Dehnung entscheidend. Auch Schwimmen und Radfahren helfen beim Herunterkommen und tun Ihrem Körper gut.

Doch nicht nur beim langen Stehen treten Probleme auf, sondern auch beim Rennen. Denn wer in seinem Job ständig im Stress ist und von einem Ort zum anderen rennen muss, riskiert geschwollene Beine, Krampfadern, eine vorschnelle Gelenkabnutzung und Rückenschmerzen.

In diesem Fall ist die Lösung ähnlich: andere Bewegung. Das heißt, dass man sich am besten mal hinsetzt oder die Beine hochlegt. Wichtig ist in diesem Fall, dass Sie Ihre Füße richtig abrollen.

Auch beim ständigen Laufen ist die Schuhauswahl entscheidend. Hier kann eine individuelle gefertigte Einlage zusätzlich helfen. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie nachmittags Schuhe kaufen gehen und sich ausführlich beraten lassen. Denn am Nachmittag erlangen Ihre Füße die maximale Größe.

Mit diesen Tipps können Sie Ihrem Körper etwas Gutes tun! Den Deutschen ist die Schuhauswahl besonders wichtig. Der meiste Umsatz wurde im Jahr 2021 im Bereich der Lederschuhe erzielt, darauf folge Sneaker und Sportschuhe. Ganz egal für welchen Schuh Sie sich entscheiden, mit entsprechender Bewegung im Job, Sport und den passenden Accessoires können Sie Ihren Körper auch im Berufsalltag unterstützen.

Hörgeräte Informationen Beratung

Bildquellen

(si)





Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen   


Creative Commons Lizenzvertrag

Hörgeräte Informationen von Peter Wilhelm
ist lizenziert unter einer Creative Commons Lizenz
(Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International)
.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie unter
https://hoergeraete-info.net/zitieren-und-verlinken erhalten.