DIE KLEINSTEN HÖRGERÄTE Attraktive und unauffällige Winzlinge WELCHES HÖRGERÄT KAUFEN? Die Auswahl ist riesig. Jetzt durchblicken! SIE HÖREN GUT? SICHER? Nicht täuschen lassen! Ihr Verstand lügt.
5 SCHRITTE ZUM GRATIS-HÖRGERÄT Gesetzlich versichert? Hörgerät ist gratis HÖRGERÄTE SIND NICHT TEUER Fette Zuschüsse der Kasse möglich SO ERKENNEN SIE HÖRSTÖRUNGEN Sie oder ein Angehöriger hören schlecht?

Kann mein Baby gut hören? 3 super Infos für Sie

Baby gut hören

Kann mein Baby gut hören?

Kann mein Baby gut hören? Das ist eine Frage, die sich viele werdende Eltern stellen. Damit rechtzeitig festgestellt werden kann, ob mit dem Gehör des Kindes alles in Ordnung ist, gibt es sehr gute Testmöglichkeiten.

Während der Schwangerschaft, kann da schon mein Baby gut hören?

Schon im Bauch der werdenden Mutter, so etwa ab der 18. Schwangerschaftswoche, ist das Gehör des Babys so gut ausgeprägt, dass es Töne wahrnehmen kann. Es sind dies vor allem tiefer Töne, der Klang der Stimme der Mutter und auch schon Musik.

Neugeborene reagieren in erster Linie auf menschliche Stimmen und erkennen bereits die Stimme der Mutter wieder. Selbstverständlich muss das Gehör des Babys noch trainiert werden, damit es ausreifen kann.

Das Gehirn entwickelt sich in diesem Stadium noch und auch das Hörzentrum entfaltet erst später seine volle Leistungsfähigkeit.

Das mögen die Kleinen

Die Kleinen mögen vertraute Stimmen sehr gerne, deshalb sollten Eltern von Anfang an viel mit dem Baby sprechen, ihm etwas vorsummen oder vorsingen oder auch kleine Geschichten erzählen. Lange hat man angenommen, dass Neugeborene noch gar nicht hören können.

Da am Anfang im Mittelohr noch Flüssigkeit vorhanden ist und das gesamte Hörsystem noch sehr unausgereift ist, wurde diese Vermutung über eine lange Zeit von Ärzten an die Eltern weitergegeben. Inzwischen weiß man mehr.

Baby gut hören

Kann mein Baby gut hören? – Das Hörvermögen des Babys testen lassen

Für neugeborene Babys wird heutzutage ein sehr gutes Hörscreening angeboten. Diese Untersuchung zeigt schon sehr frühzeitig Hörprobleme, sodass man in den allermeisten Fällen von Anfang an gut entgegenwirken kann. Doch auch wenn das Ergebnis nicht ganz so toll ausfällt, sollten Eltern nicht gleich in Panik geraten.

Aber auch wenn das Ergebnis positiv war, sollte das niemals zu Leichtfertigkeit führen. Manche denken, der Test sei gemacht und nun könne nichts mehr passieren. Das ist aber nicht so. Man sollte niemals versäumen, sorgfältig auf das Hörvermögen des Babys zu achten: Beispielsweise eine Ohrinfektion oder andere Erkrankungen können das Hören des Babys auch später noch beeinträchtigen.

Baby gut hören

Klänge und Töne die das Baby gut hören kann

Mit rund drei Monaten kann das Baby bereits viele Klänge auseinanderhalten und versucht, darauf zu reagieren. Eltern stellen in dieser Zeit fest, dass das Baby versucht zu antworten, wenn es angesprochen wird. Es entwickelt eine Reihe von Lauten, die es bei Bedarf einsetzt.

Wenn Eltern während Entwicklung des Kindes das Gefühl haben, dass das Baby nicht gut hört, ist ein Besuch beim Kinderarzt angeraten. Ein Neugeborenen-Hörscreening gibt erste Aufschlüsse. Da auch gehörlose Kinder anfangs plappern, bemerken viele Eltern überhaupt nicht, dass mit dem Gehör ihres Kindes etwas nicht stimmt.

Baby gut hören? So funktioniert das Hörscreening beim Baby

Manchmal machen sich Eltern Sorgen wegen des Hörscreenings. Es wird nämlich eine feine Sonde in den Gehörgang des Kindes eingeführt. Aber keine Bange, das ist absolut schmerzfrei und keinesfalls wird das Baby dabei verletzt. Es werden lediglich Töne in das Ohr des Kinds geleitet, um zu sehen, ob das Baby gut hören kann.

Die dann gemessenen Reaktionen des Innenohrs geben Aufschluss, ob das Baby gut hören kann.

Im Zweifelsfall kann dann noch eine ebenfalls schmerzfreie Hirnstammaudiometrie durchgeführt werden. Hier wird, ähnlich wie bei einem EEG oder auch EKG mithilfe von Elektroden gemessen, wie die Hirnströme durch Töne beeinflusst werden.

Baby gut hören

Die weitere Entwicklung: Kann mein Baby gut hören?

Aber selbst wenn alle Tests gemacht wurden, ist es unerlässlich auch weiterhin auf das Gehör des Kindes zu achten. Die ständige Beobachtung im Alltag ist sehr bedeutsam. Schon 30-40 Tage nach der Geburt erschrecken Säuglinge bei lauteren Geräuschen. Fällt den Eltern auf, dass das nicht so ist, sollte weiter ärztlich nachgeforscht werden.

Ab etwa drei Monaten nach der Geburt reagieren Babys schon aktiv auf Geräusche und sie ahmen mit sechs Monaten schon Geräusche und Laute nach. Wenn das Kind in diesem Rahmen auf Töne und Klänge reagiert, kann man davon ausgehen, dass mit dem Hörvermögen alles in bester Ordnung ist.

Aber dennoch sollten Eltern die schmerzfreien Hörtests, die von den Krankenkassen angeboten werden, unbedingt nutzen.

Was, wenn das Baby nicht gut hören kann?

Dann ist das eben so. Ihr Kind ist nicht das einzige Kind, das eine Hörstörung hat. Verschwenden Sie keine Zeit und Energie mit der Suche nach einem Schuldigen oder mit heftigem Klagen über das Schicksal. So etwas hat niemand selbst in der Hand.

Trotzdem hat das Kind super gute Chancen in Schule und Beruf. Hörakustiker, Audiologen, Logopäden und vor allem Pädakustiker haben mannigfaltige Möglichkeiten, auch Ihrem Kind sehr gut helfen zu können.

Links:

Hörtest online, kostenlos und schnell
Knochenleitungshörgerät

Bild (Schwanger/weiß) von PublicDomainPictures auf Pixabay

Bild Bauch/Schuhe von alessandraamendess auf Pixabay

Bild Paar mit Baby von Stephanie Pratt auf Pixabay

Internes: gesperrt, gesperrtes, gesperrtes Hörgerät



Anzeige


Hörgeräte
Lesezeit ca.: 6 Minuten

Das könnte Sie auch interessieren: (si)




Kommentare: Diskutieren Sie mit! (hier klicken)

Diskutieren Sie mit

Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigen Sie, dass Sie mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Achtung: Die Kommentare sind keine geeignete Stelle, um allgemeine Fragen an die Redaktion zu stellen. Nutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular.




Über uns







Informationen über Hörgeräte

hoergeraete-info.net