13 coole Tipps für Hörgeräteträger im Restaurant

laut im restaurant

Ein Besuch im Restaurant ist für Hörgeräteträger und deren Hörgeräte immer schon eine besondere Herausforderung gewesen.
Die modernen, digitalen Hörgeräte können da viele Störgeräusche wegfiltern und die Stimmen der Gesprächspartner deutlicher hervorheben.
Trotzdem bleibt ein Restaurantbesuch problematisch.

In der folgenden Übersicht haben wir Ihnen 13 Tipps zusammengestellt, wie Sie einen Restaurantbesuch mit guten Hörergebnissen überstehen können.

13 Tipps zum Restaurantbesuch mit Hörgeräten

Suchen Sie sich einen Platz, der möglichst weit entfernt von den Musiklautsprechern liegt. Fragen Sie den Wirt danach.

Bitten Sie den Wirt ruhig, die Musik etwas leiser zu stellen. Geschieht das freundlich, wird man das gerne tun.

Setzen Sie sich Ihren Hauptgesprächspartnern gegenüber.

Tauschen Sie den Platz, um näher an anderen Gesprächspartnern zu sein.

Machen Sie anderen auf Ihre Hörgeräte aufmerksam.

Bei wichtigen Gesprächsinhalten: Gehen Sie nach nebenan, in den Flur oder vor das Lokal

Stellen Sie das richtige Programm für Restaurantbesuche ein. Fragen Sie Ihren Hörakustiker danach.

Nutzen Sie immer richtige Otoplastiken und keine Silikonschirmchen.

Unterstützen Sie die Hörgeräte, indem Sie die Hand als Horchhilfe verwenden.

Stellen Sie die Hörgeräte etwas lauter.

Wählen Sie frühe oder späte Zeiten für den Restaurantbesuch, wenn nicht so viel los ist.

Fragen Sie bei der Reservierung ob parallel Familienfeiern etc. stattfinden

Achten Sie bei der Auswahl des Restaurant schon darauf, nicht das lauteste zu nehmen

Denken Sie also schon bei der Planung daran, ein geeignetes Restaurant auszusuchen. Ansonsten ist es immer eine gute Idee, die anderen Leute auf Ihr Hörproblem hinzuweisen.
Die meisten denken gar nicht daran, dass Ihnen die Geräuschatmosphäre zu schaffen machen könnte.



Anzeige


Lesen Sie auch

Herausforderung für jedes Hörgerät: Restaurant

Unsere heutigen Hörgeräte sind wahre Klangwunder. Das zumindest sagt die Hö…