Anzeige

Hörgeräte: Soll ich mich von der Maskenpflicht befreien lassen?

Frage an die Redaktion:

Ich bekomme jetzt zwei Hörgeräte. Soll ich jetzt schon mal mit meinem Hausarzt sprechen und mich von der Maskenpflicht befreien lassen? Die Corona-Todeszahlen steigen ja wieder und ich habe Angst, meine Hörgeräte zu verlieren. Man liest ja immer wieder, dass Menschen mit Hörgeräten die Hörgeräte verlieren, weil diese sich in den Masken verfangen.

Nein, das ist überhaupt nicht sinnvoll. Fragen wir uns doch einmal, was bedeutsamer ist, der Schutz vor einer potentiell tödlichen Krankheit oder der Schutz materieller Güter? Natürlich sind Ihre Hörgeräte wichtig und wertvoll. Aber Ihre Gesundheit und die der anderen ist viel wichtiger.

Es ist deshalb Unsinn, auf das Tragen der Maske verzichten zu wollen. Es gibt so viele Alternativen zu Masken mit Gummi-Ohrenringen. Sie könnten sich einen Schal umbinden, aus dem Motorradladen einen Mundschutz besorgen, der wie ein Rollkragen getragen und abgestreift werden kann, und Sie könnten sich Stripes besorgen, die es erlauben, die Masken hinter dem Kopf zusammenzuhalten.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Keine der hier gezeigten Masken muss hinter dem Ohr befestigt werden. Somit können sich diese Masken auch nicht mit den Hörgeräten verheddern.

Hörgeräte-Info.Net hat schon vor Monaten auf die Nachteile bei der Konstellation: Hörgerät -> Schutzmaske hingewiesen. Diese Berichte wurden von den Medien bereitwillig aufgegriffen und kolportiert. Dadurch ist der Eindruck entstanden, als wenn jetzt nahezu jeder Hörgeräteträger seine Hörgeräte verloren habe. Das stimmt aber nicht. Es ist zwar vereinzelt zu solchen Fällen gekommen, aber das ist kein deutschlandweites und riesengroßes Problem.

Wer Hörgeräte trägt und Schutzmaske, der muss eben besonders vorsichtig mit gespreizten Fingern von vorne unter die Gummis fahren und diese dann nach hinten von den Ohren wegziehen. Verheddern sich dabei trotz aller Vorsicht die Hörgeräte, so kann man ja entgegenwirken.

Hinweis


In „Fragen an die Redaktion“ finden Sie unsere Antworten auf Fragen von Leserinnen und Lesern. Diese Fragen sind Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also bei den Fragen um redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Fragen sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen.




(si)





Anzeige




Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen