Anzeige

Covid-19 Risikopatient? So verhalten Sie sich richtig

Sie haben keine bekannten Symptome von COVID-19, allerdings gehören Sie einer Risikogruppe an, die wahrscheinlicher einen schwerwiegenderen Verlauf der Krankheit entwickeln wird? Dazu gehören Personen, die z.B. rauchen, über 60 Jahre alt sind oder eine Vorerkrankung angegeben haben. Dann sollten Sie unsere Ratschläge befolgen:

Beachten Sie folgende Ratschläge, um sich selbst zu schützen:

  1. Sie sollten es vermeiden, nach draußen zu gehen, sofern es nicht absolut notwendig ist. Bleiben Sie mit Hilfe des Telefons oder dem Internet mit Bezugspersonen in Kontakt. Besprechen Sie Ihre berufliche Situation mit dem Arbeitgeber.
  2. Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Vorräte haben, um die Anzahl an Einkäufen zu verringern.
  3. Um eine Ansteckung zu verhindern, befolgen Sie geeignete Hygienemaßnahmen (z.B. waschen Sie Ihre Hände regelmäßig mit Seife, vermeiden Sie das Berühren der Augen, Nase oder des Mundes, benutzen Sie ein Taschentuch beim Husten oder Niesen).
  4. Wenn es unvermeidbar ist und Sie nach draußen gehen müssen, nehmen Sie keine öffentlichen Verkehrsmittel, Taxen oder Fahrgemeinschaften.
  5. Halten Sie sich von stark besuchten Plätzen (wie z.B. Einkaufszentren und Kinos) fern und begrenzen Sie Ihre sozialen Aktivitäten in der Öffentlichkeit.
  6. Halten Sie Abstand zu Anderen (ungefähr 2 Meter).
  7. Benutzen Sie einen Mund-Nasen-Schutz, wenn Sie nach draußen gehen, um andere zu schützen (je nach Vorgaben in Ihrem Land).

Wenn Sie Fieber, Abgeschlagenheit, einen anhaltenden trockenen Husten oder Atemnot entwickeln, folgen Sie den nationalen Richtlinien zur Kontaktaufnahme mit einem Arzt oder einer Ärztin. Gehen Sie in dieser Situation bitte in keine Notaufnahme oder Arztpraxis, bevor Sie nicht mit einer medizinischen Fachperson gesprochen haben.

Hinweis:

hörgeräte erfahrung

Dieser Text dient journalistischer Information und gibt nur persönliche Meinung und Erfahrungen wieder. Vor Entscheidungen in Rechts-, Steuer- und Medizinfragen bitte immer eine Fachperson fragen. Fragen Sie immer einen Arzt, Apotheker, Anwalt oder Steuerberater. Das ist günstiger als Sie denken. Verlassen Sie sich nie auf Wissen, das Sie sich nur im Internet zusammengefischt haben!



(si)





Anzeige




Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen