Anzeige

Akku Hörgeräte auf dem Vormarsch

Moderne Hörgeräte sind zunehmend mit Akku-Technik ausgestattet. Bislang wurden Hörgeräte nahezu ausschließlich mit teilweise sehr teuren Mini-Knopfzellen betrieben. Je nach Anforderungen an das Hörgerät und die eingestellte Verstärkung halten solche Hörgerätebatterien zwischen 2 und 14 Tagen. Im Durchschnitt liegt ihre Laufzeit bei einer knappen Woche.

Für die Hörgeräteträgerinnen und Hörgeräteträger bedeutet das, dass sie ständig die benötigten Batterien vorrätig haben müssen, diese ständig nachkaufen müssen und für den Notfall auch ein paar davon immer mit sich führen müssen. Erfahrene Hörgeräteträger wissen zwar ungefähr, wann der nächste Batteriewechsel ansteht, aber oft genug werden sie dann doch vom Warnton der Hörgeräte überrascht. Je nach Tagestemperatur und Nutzung sind die Batterien nämlich auch schon mal überraschend schnell entleert.

Bestseller Nr. 1
Rayovac Batterietester (für Hörgerätebatterien mit Batterieaufbewahrungsbox)
  • Entwickelt um Höregerätebatterien zu testen
  • Aufbewahrung von 2 separaten Batterien
Bestseller Nr. 2
Leichter, leicht zu lesender, verschleißfester Hörgeräte-Batterietester,...
  • Geeignet für Hörgerätebatterien jeder Größe
  • Mit einem zusätzlichen Batteriespeicherplatz
Bestseller Nr. 3
Verschleißfester Hörgeräte-Batterietester, LCD-Bildschirm...
  • LCD-Bildschirmanzeige, leicht ablesbar die verbleibende Leistung
  • Schieben Sie die Batteriekontaktpunkte
Bestseller Nr. 4
BLLBOO Hörgeräte-Batterie-Prüfvorrichtung LCD-Display Schlüsselring...
  • Aus Kunststoff, die robust, leicht und verschleißfest
  • Arbeit durch die Batteriekontaktstellen Schieben

Der Batteriewechsel gestaltet sich immer etwas fummelig. Die Batterien sind nur wenige Millimeter groß und das Batteriefach der Hörgeräte ist meist sehr fragil. Vor allem mit kalten Händen oder für alte Menschen mit eingeschränkter Fingerfertigkeit ist dann der Wechsel der Hörgerätebatterie eine Geduldsprobe.

Deshalb begrüßen es die Benutzer von Hörsystemen, dass aktuelle Hörsysteme immer häufiger mit Akkus ausgestattet sind. Noch ist das vor allem den höherpreisigen Hörgeräten vorbehalten, aber es sind auch schon preiswertere Hörgeräte mit Akkus auf dem Markt. Der Trend ist klar, in absehbarer Zukunft wird es kaum noch Geräte mit Batterien geben.

Die Vorteile der Akkus liegen in der Vermeidung aller oben genannten Probleme.
Der lästige und teure Nachkauf von Batterien entfällt ebenso, wie die Bevorratung und das ständige Mitführen. Auch muss der Hörgeschädigte nicht mehr mit klitzekleinen Batterien hantieren und diese immer wieder wechseln.

Ein weiterer Vorteil: Es fallen keine Abfallbatterien mehr an. Angesichts der großen Zahl von Hörgeräteträgern sind das Abermillionen Batterien im Jahr, die nicht mehr als Sondermüll anfallen.

Und was ist mit der Laufzeit?

Die Hochleistungsakkus unserer heutigen Hörgeräte halten ca. 30 Stunden durch. Das ist von Hersteller zu Hersteller etwas unterschiedlich. Eine Rolle spielt auch, wie der Hörgeräteträger seine Hörsysteme nutzt. Moderne Hörsysteme können Telefonate, TV-Ton und Musik streamen. Wer davon üppig Gebrauch macht, verbraucht natürlich auch mehr Akku-Energie. Aber trotzdem, die Hersteller versprechen, dass die Akku-Hörgeräte einen ganzen Tag lang durchhalten.

Da man nachts für gewöhnlich keine Hörgeräte trägt, reicht es ja für den Normalsterblichen aus, wenn die Akkus zuverlässig von morgens bis abends durchhalten. Und das tun die Akkuhörgeräte aller Hersteller. Während der Naht kommen die Hörgeräte dann in die Ladestation und sind fit für den nächsten Tag. Dank ihrer Überkapazität mit einer Laufzeit von bis zu 30 Stunden haben sie auch genug Reserve, wenn es mal richtig spät wird.

Das Aufladen geht erstaunlich schnell in knapp zwei Stunden sind die Hörgeräte wieder voll. Eine Teilladung, die 3 oder 4 Stunden hält, ist meist schon nach einen 15-minütigen Zwischendurchladen erreicht. Und falls es wider Erwarten doch mal eng wird, gibt es kleine Ladestationen in Form eine handlichen Etuis (Dose) mit eingebautem Stromspeicher. So wird auch das Laden unterwegs zu einem Kinderspiel.

Tipp: Wenn Sie kein Ladecase mit eingebautem Akku erwerben möchten, tut es auch das normale Ladegerät Ihrer Hörgeräte in Verbindung mit einer günstigen Powerbank!

AngebotBestseller Nr. 1
Powerbank Anker PowerCore Essential, 20000mAh externer Akku mit PowerIQ...
  • ENORME KAPAZITÄT: Die massive Kraft von 20.000 mAh schenkt deinem iPhone XS...
  • BLITZSCHNELL LADEN: Ankers hauseigene PowerIQ Technologie in Kombination mit...
AngebotBestseller Nr. 2
Baseus Power Bank Externer Akku 30000 mAh, USB C Schnelles Aufladen Tragbares...
  • 【Extrem hohe Kapazität】 - 30.000mAh große Kapazität, welche ausreicht, um...
  • 【Schnellladekompatibel】- 2.5x Schneller als das Standard-Ladegerät für...
Bestseller Nr. 3
A ADDTOP Powerbank 26800mAh, USB C externer Akku mit 18W Power Delivery,...
  • Hochgeschwindigkeits-Aufladung: Dank der leistungsstarken 18-W-PD- und...
  • Massive Kapazität: Die hohe Akkukapazität von 26800 mAh sorgt dafür, dass...
Bestseller Nr. 4
INIU Powerbank, 18W PD3.0 QC4.0 Schnelles Aufladen 20000mAh LED Display Externer...
  • ✅【Kaufen mit Vertrauen】Alle Produkte von INIU bestehen aus hochwertigen...
  • ✅【Alles Wissen Vor Ausgehen】Im Gegensatz zu vagen blinkenden Anzeige zeigt...

Es gibt heute also wirklich keinen vernünftigen Grund mehr, auf die Laufzeit von Batterien zu schielen. Dank der modernen Akku-Technik halten Hörgeräte mehr als einen ganzen langen Tag durch und können in kürzester Zeit (am besten nachts) wieder aufgeladen werden. Es überwiegen eindeutig die Vorteile der Akku-Technik.

Letzte Aktualisierung am 29.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



(si)





Anzeige




Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen