Das könnte Sie interessieren

Anscheinend haben Sie eine Seite aufgerufen, die nicht (mehr) existiert. Sie können das folgende Suchformular nutzen, um noch einmal zu suchen.



Sie können auch mit diesem Link zur Startseite zurückkehren: home page

Das könnte für Sie von Interesse sein:


Hörgeräte sind sehr wertvoll

Hörgeräte sind bedeutsam und wertvoll. Millionen Menschen in der BRD haben eine Einschränkung beim Hören. Sie sind mehr oder weniger stark schwerhörig. Im Grunde zählt eine Schwerhörigkeit zu den Behinderungen. Dank digitaler, moderner Hörgeräte muss aber heute niemand mehr schlecht hören. Denn die modernen Hörgeräte, die wir heute haben, sind sehr leistungsfähig und dazu auch noch winzig klein.

Der Weg zum Hörgerät führt über einen kostenlosen und unverbindlichen Hörtest bei einem Hörakustiker. Dort können Sie schnell feststellen lassen, wie es um Ihr Gehör bestellt ist. Wenn eine Schwerhörigkeit festgestellt wurde, ist ein Hörgerät das beste und meist einzige Mittel der Wahl. Gegen eine Altersschwerhörigkeit helfen keine Tabletten, keine Salben und auch keine Tropfen. Nur ein Hörgerät kann den bereits entstandenen Hörverlust ausgleichen.

Nach einem Besuch beim Ohrenarzt, der Ihnen das notwendige Rezept (die Verordnung) ausstellt, gehen Sie damit zum Hörakustiker. Dieser fertigt für Sie das passende Hörgerät. Dazu wird er Ihnen mehrere Hörgeräte vorstellen, die Sie auch im Alltag ausprobieren dürfen. Umfassende Einstellungen und Feinjustierungen folgen. Alsdann müssen noch die passenden Ohrstücke (Otoplastiken) für Sie maßgefertigt werden. Am Ende halten Sie dann die für Sie programmierten und individuell eingestellten Hörgeräte in Händen.

Als gesetzlich Krankenversichertem stehen Ihnen Nulltarif-Hörgeräte zu. Für diese wird lediglich eine Zuzahlung von derzeit 10 Euro pro Ohr (Stand Januar 2020) fällig. Solche Nulltarifhörgeräte von der Krankenkasse sind sehr leistungsfähig und reichen sehr vielen Schwerhörigen ohne weiteres aus. Möchten Sie aber mehr Komfort und eine noch kleinere Bauform und viele Zusatzfunktionen, dann können Sie auch Hörgeräte mit Zuzahlung erwerben. Hier zahlt die Krankenkasse dann sozusagen einen Zuschuss und Sie zahlen den Rest. Wenn Sie mehr über die Themen „gutes Hören“ und „Hörgeräte“ erfahren möchten, dann nutzen Sie doch die Suchfunktion oben auf dieser Seite oder schauen Sie in unser großes Hörlexikon.


Das könnte Sie auch interessieren:



(p)


Anzeige




Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen