DIE KLEINSTEN HÖRGERÄTE Attraktive und unauffällige Winzlinge WELCHES HÖRGERÄT KAUFEN? Die Auswahl ist riesig. Jetzt durchblicken! SIE HÖREN GUT? SICHER? Nicht täuschen lassen! Ihr Verstand lügt.
5 SCHRITTE ZUM GRATIS-HÖRGERÄT Gesetzlich versichert? Hörgerät ist gratis HÖRGERÄTE SIND NICHT TEUER Fette Zuschüsse der Kasse möglich SO ERKENNEN SIE HÖRSTÖRUNGEN Sie oder ein Angehöriger hören schlecht?

IsoAcoustics entkoppelt die Hauptabhöre

Das ist auch für Hörakustiker interessant: Der kanadische Hersteller IsoAcoustics liefert exzellente Entkopplungen für die Lautsprecher.
Hörakustiker geben manchmal mehrere tausend Euro für ihre hochwertigen Lautsprecher aus. Oft stehen die dann aber auf einem Tisch und sind akustisch nicht entkoppelt.
Mit IsoAcoustics-Bauteilen läßt sich das schnell ändern.
Mit den Produkten von IsoAcoustics erreichen Sie, dass sich Trittschall und Vibrationen nicht auf die Lautsprecher übertragen und dass Vibrationen der Lautsprechergehäuse Ihre Messergebnisse nicht verfälschen.

Auch in unserer Redaktion setzen wir IsoAcoustics Entkopplungselemente unter den Monitorboxen ein

Sie erhalten diese Produkte bei: cma-audio

In einem aktuellen Bericht wird davon erzählt, wie der Schweizer Tonstudiobetreiber Patrick Schwitter mit IsoAcoustics Produkten ausgerüstet wurde:

Er bezeichnet sich selbst als „heikle Audio-Tussi-Diva“ und beschreibt damit augenzwinkernd seinen hohen Anspruch an exzellente Klangqualität: der Schweizer Engineer und Tonstudiobetreiber Patrik Schwitter. Zu diesem Anspruch passt, dass sein Abhörsystem auf speziell angefertigten Entkoppelungs-Stativen von IsoAcoustics steht.

Sonderanfertigung für Perfektion: IsoAcoustics bei Patrik Schwitter

Für seine Mixing- und Mastering-Tätigkeit ist Patrik Schwitter auf die Transparenz und Ehrlichkeit seiner Abhöre angewiesen. Er verlässt sich auf ein Paar PMC IBS2 XBD-A – und er weiß, dass für jeden Monitorlautsprecher die Aufstellung von entscheidender Bedeutung ist. Eine akustische Entkopplung von Boxen dieser Größenordnung ist kein triviales Thema: Fast 100 kg wiegt jede Seite. Mit dem individualisierbaren Modular System bietet der kanadische Hersteller IsoAcoustics auch für solche Härtefälle eine herausragende Lösung an. Innerhalb weniger Wochen nach Bestellung erhielt Schwitter das speziell für ihn gefertigte System. Auf den nach Maß und an die konkreten Ansprüche angepassten Stativen ruhend entfaltet die massive Abhöre von Patrik Schwitter jetzt ihr volles Potential.

Durch die geschickte Entkopplung der Lautsprecher von ihrem Untergrund wird die Energie gerichtet abgebaut – die Lautsprecher können nicht frei in jede Richtung schwingen. So wird das Klangbild klarer und deutlicher, mit einer schärferen Darstellung von Phantomschallquellen und einem stabileren Stereobild. In Verbindung mit hochwertigen Lautsprechern wie Schwitters PMC IBS2 XBD-A entsteht ein absolut akkurates Klangbild, das kritische Mix- und Mastering-Entscheidungen überhaupt erst ermöglicht. Ein starkes Abhörsystem, perfekt aufgestellt – so kann Patrik Schwitter sich der Musik auf höchstem Niveau widmen.

Musik als Philosophie: Patrik Schwitter

Schon in jungen Jahren begeisterte Patrik Schwitter sich für Musik und Aufnahmetechnik und konnte als Musiker erste Studioerfahrungen sammeln. Die Perspektive des Musikers hat der Klangprofi nie wieder ganz abgelegt. „Diese Erlebnisse prägen bis heute meine Grundhaltung im Produktionsprozess: Die Technik muss der Musik dienen und ist somit lediglich ein Hilfsmittel. Zugegebenermaßen ein sehr wichtiges …“

In seiner Laufbahn als Studiotechniker, Studiobetreiber, Recording-, Mixing- und Mastering-Engineer hat Schwitter noch die analoge Studiotechnik kennengelernt. Er gehört aber nicht zu denjenigen, die mit verklärtem Blick auf die Vergangenheit zurückschauen, sondern schätzt die Möglichkeiten moderner Technik. „Analog ist cool! Digital auch!“ Letztlich zählt für Schwitter einzig der Sound, was ihm den Ruf des Klangfetischisten eingebracht hat. „Mein Anspruch in Sachen Klangsorgfalt ist zugegebenermaßen hoch,“ äußert sich der Schweizer und bezeichnet sich in diesem Zusammenhang selbst als „heikle Audio-Tussi-Diva“. Diverse Größen der Musikgeschichte wussten und wissen seinen Perfektionismus zu schätzen, von Eddie Harris, Gil Scott Heron und The Meters bis zu Tony Levin (Peter Gabriel), Daryll Jones (Sting, Madonna, Rolling Stones) und Curt Cress (Tina Turner, Falco, Freddy Mercury).

Entkopplung für Profis: IsoAcoustics

Wer mit so hohen Ansprüchen an die Audioproduktion herangeht wie Patrik Schwitter, der muss sich auf sein Wiedergabesystem verlassen können und verlangt nicht weniger als hundert Prozent von seiner Abhöre. Neben einem akustisch erstklassigen Raum und einem hochwertigen Lautsprecherpaar ist die Entkopplung der Boxen entscheidend. Mit IsoAcoustics hat Schwitter hier einen Partner gefunden, der mit seinen innovativen und effektiven Lösungen einen herausragenden Ruf in der Branche genießt. Das Portfolio reicht dabei von den höhen- und neigungsverstellbaren Iso-Stands in verschiedenen Größen bis zu den Pucks, die sich besonders frei platzieren lassen. Selbst für den Hifi-Bereich bietet IsoAcoustics Lösungen von dem Iso-Stands Gegenstück Aperta über die Schraubfüße GAIA bis hin zu den Orea Standfüßen für Komponenten an.

Die besondere Technologie des kanadischen Unternehmens erreicht einen bedeutend klareren, durchsichtigeren Sound, indem Vibrationen und Interferenzen im Lautsprechergehäuse unterbunden werden. Für Schwitter machen diese Effekte den Unterschied: „Ein 59er Dom Perignon schmeckt aus einem Plastikbecher nicht. Ein Lamborghini erreicht mit Holzrädern nicht seine optimale Performance. So ähnlich ist es mit Lautsprechern: Erst mit IsoAcoustics klingen sie richtig!“

IsoAcoustics Modular: Verfügbarkeit und Preise

Die Produkte von IsoAcoustics werden in Deutschland exklusiv durch cma audio vertrieben. Das Modular System lässt sich komplett auf die eigene Anwendung anpassen, ein Preis kann daher nur auf Anfrage genannt werden.



Anzeige


Lesezeit ca.: 5 Minuten



Das könnte Sie auch interessieren: (si)



Bekannte Hörgeräte-Hersteller:
Marken/Logos sind durch die Markeninhaber geschützt. Nennung nur redaktionell. Wir vertreten die Firmen nicht. Mehr Infos durch Klick auf die Logos.


Kommentare: Diskutieren Sie mit! (hier klicken)

Diskutieren Sie mit

Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigen Sie, dass Sie mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Achtung: Die Kommentare sind keine geeignete Stelle, um allgemeine Fragen an die Redaktion zu stellen. Nutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular.




Über uns






hoergeraete-info.net