Inklusion muss man machen, nicht nur drüber reden

Tolles DTB-Video über Inklusion im Sport: Tennis ist für alle da!

Egal ob gehörlos, blind, ohne Beine oder auf eine andere Weise körperlich eingeschränkt – Sport verbindet, Sport kann aktivieren, Sport kennt keine Grenzen. Das hat der Deutsche Tennis Bund nun mit einem tollen Video unterstrichen.

In dem dreieinhalbminütigen Clip kommen viele Protagonisten zu Wort. Eine Spielerin mit Sehproblemen sagt: „Irgendwann hat der Trainer mich einfach auf den Platz geholt. Der wusste aber gar nicht, dass ich schlecht sehen kann.“ Das Handicap ausblenden, die Sportler so normal zu behandeln, wie jeden anderen Sportler auch. So wird es gemacht.

„Einfach machen“

Auch Anthony Dittmar, die aktuelle Nummer 82 in der Welt des Rollstuhltennis, berichtet Interessantes: „Ich habe die Glasknochkrankheit und durch den Sport haben sich Muskeln aufgebaut, so dass ich im Allgemeinen sehr viel stabiler geworden bin und auch im Alltag viel besser zurechtkomme.“

Alltag ist ein gutes Stichwort, denn im Tennis funktioniert es so, wie es eigentlich auch auf der Straße funktionieren sollte. Im Schlusswort des Videos heißt es nämlich: „Auf jeden Fall ist Tennis eine wunderbare Sache, um Inklusion zu leben und nicht nur darüber zu sprechen. Sondern es einfach zu machen.“

Quelle: MyTennisInfo



Anzeige


Lesezeit ca.: 1 Minute



Das könnte Sie auch interessieren: (si)



Bekannte Hörgeräte-Hersteller:
Marken/Logos sind durch die Markeninhaber geschützt. Nennung nur redaktionell. Wir vertreten die Firmen nicht. Mehr Infos durch Klick auf die Logos.

Diskutieren Sie mit

Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigen Sie, dass Sie mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Achtung: Die Kommentare sind keine geeignete Stelle, um allgemeine Fragen an die Redaktion zu stellen. Nutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular.




Über uns






Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz