Anzeige

Scharlach

pflegen und reinigen

Pflegen und reinigen Sie Ihre Hörgeräte regelmäßig



Akute Infektionskrankheit, die durch Streptokokken verursacht wird. Am häufigsten tritt Scharlach im Kindesalter zwischen vier und sieben Jahren auf, die Ansteckung erfolgt meist durch Tröpfchen oder Körperkontakt. Die Krankheit beginnt mit Fieber, Schüttelfrost, Erbrechen und einer Rachenentzündung. Die Gaumenmandeln sind geschwollen, die Patienten haben oft Schluckschmerzen und die Lymphknoten sind geschwollen. Nach einigen Tagen tritt der typische rote Hautausschlag auf, der Rachen färbt sich tiefrot, ebenso die anfangs weiß belegte Zunge („Himbeerzunge“). Eine Schutzimpfung gegen Scharlach existiert nicht. Die Behandlung mit Antibiotika verkürzt den Verlauf und kann zudem vor Spätkomplikationen wie rheumatischem Fieber oder Nierenentzündungen schützen.

Bildquellen

  • platzhalter: PW | All Rights Reserved


Synonyme:
Himbeerzunge
« Zurück zum Index


(si)





Anzeige




Über uns







Peter Wilhelm Hörgeräte-Experte
Links:
   Hörgeräte Edingen-Neckarhausen