Kaufberatung Hörgeräte
Welches Hörgerät kaufen?
kleine Hörgeräte
Die kleinsten Hörgeräte
schwerhörig
Eine Hörstörung erkennen
hörtest online kostenlos
Sie hören gut? Sind Sie sicher?
online Hörtest machen
Mal eben Hörtest machen

Beratung Hörgeräte
Beratung durch den Hörexperten
Gratis Hörgerät
5 Schritte zum Gratishörgerät
Experten Hörgerät
Hörgerät zum Nulltarif
Hörgeräte testen
Schnell ans Hörgerät gewöhnen
günstige Hörgeräte in Mannheim
Hörgeräte sind nicht teuer

Schallschlauch



Der Schallschlauch für Hörgeräte wird auch Schalleitungsschlauch genannt. Er bildet die Verbindung zwischen Hörgerät und Ohrpaßstück. Der Schallschlauchdurchmesser beeinflußt die Übertragung bestimmter Frequenzbereiche.
Viele moderne Hörgeräte sind als Ex-Hörer-Hörgeräte ausgeführt und haben ein dünnes Kabel anstelle des Schlauchs.
Für schwierige Versorgungen und im Power-Bereich für extrem Schwerhörige finden Geräte mit Schallschlauch aber nach wie vor Verwendung.

Schallschlauch

Schallschlauch

Viele Jahrzehnte war der dicke Schallschlauch kennzeichnendes Merkmal aller Hörgeräte. Vom Lautsprecher im Hörgerät wird der Schall durch diesen Schlauch ins Ohr geleitet. Die Dicke des Materials ist notwendig, um auch eine Abschirmung gegen Rückkopplungen zu vermeiden.

Der Schallschlauch ist nur aufgesteckt und sollte in regelmäßigen Abständen gewechselt werden.
Das Wechseln wird aus mehreren Gründen notwendig:

  1. Der Schallschlauch hat sich unangenehm verfärbt
  2. Schallschläuche können spröde und mürbe werden
  3. Die Enden des Schallschlauchs sind geweitet, er hält nicht mehr
  4. Der Schlauch hat Risse bekommen
  5. Eine Verstopfung macht den Schallschlauch unbrauchbar
  6. Knicke verhindern den Schalltransport

Schallleitungsschläuche erhalten Sie beim Hörakustiker. Dort gibt es die Schläuche in der perfekten Länge und der Hörakustiker biegt sie auch anatomisch korrekt zurecht.

Eine günstigere Alternative für Bastler und Sparfüchse: Schallschlauch gibt es auch als billige Meterware. Da wird man bei Ebay und Amazon schnell fündig.

Sie müssen sich dann einfach ein Stück in der benötigten Länge abschneiden. Wenn Sie einen Föhn zum Erwärmen des Schlauchs einsetzen, können Sie die Enden warm machen und den Schlauch korrekt biegen.

Heute sind diese Schläuche allmählich vom Aussterben bedroht. Immer mehr Hörgeräte kommen mit einem Kabel statt des Schlauchs auf den Markt.
Hier sitzt der Lautsprecher nicht mehr im Hörgerät, sondern als kleines Bauteil direkt im Ohr (Receiver in the Canal RIC).

Das ist aus verschiedenen Gründen sehr sinnvoll. Der Lautsprecher ist weiter von den Mikrofonen entfernt und die Gefahr von Rückkopplungen kann unterbunden werden. Im Falle eines Defekts kann das Kabel mit dem Receiver einfach ausgetauscht werden, ohne dass das Gerät eingeschickt werden muss (Außer bei speziellen Designhörgeräte, wie derzeit dem Signia-Styletto, wo das Kabel fest verbaut ist).

Link:

https://hoergeraete-info.net/schallschlaeuche-puster-schirmchen-domes/

https://www.hoerhelfer.de/Hoergeraete-Zubehoer/Schirmchen-Schlaeuche/Schallschlauch-fuer-Hoergeraete.html



Anzeige




Synonyme:
Schlauch, Schalleitungsschlauch
« Zurück zum Index
Lesezeit ca.: 3 Minuten



Das könnte Sie auch interessieren: (si)



Bekannte Hörgeräte-Hersteller:
Marken/Logos sind durch die Markeninhaber geschützt. Nennung nur redaktionell. Wir vertreten die Firmen nicht. Mehr Infos durch Klick auf die Logos.


Kommentare: Diskutieren Sie mit! (hier klicken)

Hier keine Kommentare. Nutzen Sie das Kontaktformular




Über uns






Ja, auch diese Webseite mit Informationen zu Hörgeräten und Hörakustikern verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz