offene Versorgung

by Peter Wilhelm | 17. Februar 2019 17:04



offene Versorgung oder offene Anpassung[1]
bedeutet, daß statt eines individuell gefertigten Ohrstücks ein Dome[2] oder Schirmchen eingesetzt wird.

Hierdurch trägt sich das Hörgerät sehr bequem. Allerdings gelangt sehr viel Umgebungsschall in den Gehörgang, sodaß eine Kontrolle des Hörgerätes über den Schallstrom nicht mehr gewährleistet ist.

Von einer offenen Versorgung wird aber auch gesprochen, wenn das individuelle Ohrstück (beim HdO) oder das IdO den Gehörgang nicht zustopft. Dadurch wird nicht nur das Klima im Gehörgang besser, sondern auch der Klang, weil somit der Originaklang auch ans Trommelfell gelangen kann. Das ist bei leichten Hörminderungen, Hochtonschwerhörigkeit und in lauten Situationen wichtig.



Anzeige


Endnotes:
  1. Anpassung: https://hoergeraete-info.net/10-punkte-katalog-zur-qualitaet-der-hoergeraeteanpassung/
  2. Dome: https://amzn.to/2DHaiiq


« Zurück zum Index

Source URL: https://hoergeraete-info.net/glossary/offene-versorgung/