Fremdkörper in Nase oder Ohr – Erste Hilfe bei Kindern

by Peter Wilhelm | 9. Mai 2019 20:25

Kinder sind neugierig. Schnell ist es passiert, dass sie sich irgendwelche Gegenstände in den Mund, die Nase oder gar in die Ohren stecken. Das Leben ist für die Kleinen ja schließlich auch so etwas wie eine Entdeckungsreise.
Meistens gehen diese Versuche glimpflich aus und das Kind nimmt die Gegenstände selbst wieder heraus. Aber was, wenn das nicht geschieht und was wenn die Fremdkörper auch für Sie als Eltern nicht ohne weiteres zu entfernen sind? Wir geben Rat.

Zu allererst probieren Kinder mit dem Mund, wie Gegenstände schmecken und welche Konsistenz sie haben.

Inhaltsverzeichnis

Wie kommen die Fremdkörper in Nase oder Ohr?

Alle Kleinkinder sind von großer Neugier getrieben. Unbekanntes aber auch Bekanntes wird auf ständig neue Weisen erkundet. Mal mit dem Mund, um Geschmack und Konsistenz zu prüfen. Dann kommen auch Versuche mit Nase oder Ohren in Betracht.

Was für Fremdkörper kommen in Betracht?

Es gibt keine Anleitung, welche Gegenstände besonders attraktiv für kleine Kinder sind: Im Zweifelsfall ist alles geeignet! In der HNO[1]-Ambulanz sehen wir Kinder mit allen möglichen Gegenständen in ALLEN Körperöffnungen. Das fängt bei Lego-Steinen an, geht über Schrauben, Schmuck und kleine Werkzeugteile bis hin zu Hörgeräten, Hygieneartikeln und Münzen. Alles was für die Kinder erreichbar ist, kann zum Fremdkörper in den Körperöffnungen werden.

Woran erkenne ich, das mein Kind was in der Nase stecken hat?

Achten Sie vor allem auf diese Symptome:

Liegt der faulige Geruch und eine Eiterabsonderung vor, weist das darauf hin, dass der Gegenstand schon länger feststeckt.

Vom Tampon bis zur Münze: HNO-Ärzte haben schon alles aus Kinderohren entfernt

Was sind Zeichen für einen Fremdkörper im äußeren Gehörgang / in den Ohren?

Da der Vagus-Nerv auch im Gehörgang vorbeiführt, können die Symptome auch im Hals- und Rachenbereich auftreten, obwohl eigentlich das Ohr betroffen ist.

Was kann ich tun, wenn mein Kind Gegenstände in Ohr oder Nase hat?

Nichts!
Unternehmen Sie bitte keine Versuche, kleine Gegenstände selbst aus der Nase oder dem Ohr zu entfernen. Es besteht die Gefahr, dass Sie das Teil nur noch tiefer hineinschieben. Dabei können Schleimhäute und das Trommelfell verletzt werden.
Gehen Sie mit dem Kind sofort zu einem Arzt. Suchen Sie im Notfall die HNO-Ambulanz eines Krankenhauses auf.
Sie müssen keine Blaulichtfahrt mit hohem Tempo absolvieren und in Panik verfallen.

Ein Arzt kann den Gegenstand ohne große Probleme sofort und rasch entfernen.

Wie kann ich solche Vorkommnisse verhindern?

Es gibt keine andere Methode, als alles was geeignet ist, um einen solchen Vorfall auszulösen, für Kinder unerreichbar aufzubewahren.
Sobald vom Verständnis her möglich sprechen Sie mit dem Kind über die möglichen Gefahren. Denken Sie daran, dass auch belehrte und ältere Kinder manchmal übermütig werden.

hörgeräte erfahrung

Hinweis:

Dieser Text dient journalistischer Information und gibt nur persönliche Meinung und Erfahrungen wieder. Vor Entscheidungen in Rechts-, Steuer- und Medizinfragen bitte immer eine Fachperson fragen. Fragen Sie immer einen Arzt, Apotheker, Anwalt oder Steuerberater. Das ist günstiger als Sie denken. Verlassen Sie sich nie auf Wissen, das Sie sich nur im Internet zusammengefischt haben!

Kind Mandarine: Bild von Alexandr Ivanov[2] auf Pixabay[3]
Lego: Bild von M W[4] auf Pixabay[5]
Lockenkopf: Bild von Miguel R Perez Rivas[6] auf Pixabay[7]
Titel: Bild von Monika Schröder[8] auf Pixabay[9]



Anzeige


Endnotes:
  1. HNO: https://hoergeraete-info.net/hno-arzt-aufgaben-ausbildung-und-weiterbildung/
  2. Alexandr Ivanov: https://pixabay.com/de/users/ivanovgood-1982503/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=1428018
  3. Pixabay: https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=1428018
  4. M W: https://pixabay.com/de/users/Efraimstochter-12351/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=708089
  5. Pixabay: https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=708089
  6. Miguel R Perez Rivas: https://pixabay.com/de/users/MiguelRPerez-131821/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=1365105
  7. Pixabay: https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=1365105
  8. Monika Schröder: https://pixabay.com/de/users/monika1607-2963260/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=3127594
  9. Pixabay: https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=3127594

Source URL: https://hoergeraete-info.net/fremdkoerper-in-nase-oder-ohr-erste-hilfe-bei-kindern/