Bad Nauheims Tourist Information jetzt behindertengerecht

Pünktlich zum Start in den Frühling eröffnete die Tourist Information Bad Nauheim mit frischer Ausstattung und vielen neuen Angeboten. Digitaler und persönlicher Service im modernen Erscheinungsbild wurden an heutiges Nutzerverhalten, Serviceerwartungen und digitale Möglichkeiten angepasst. So liefern Touchscreens als Selbstbedienungs-Terminals und Bildschirme digitale Informationen zu Bad Nauheim, Veranstaltungen und Angeboten, und ergänzen somit die das Beratungsangebot optimal.

„Die persönliche Beratung bleibt das Herzstück der Tourist Information. Trotz oder gerade wegen der fortschreitenden Digitalisierung suchen Gäste den Kontakt zu uns. Sie haben sich digital vorinformiert und möchten von uns individuelle Tipps jenseits der ´touristischen Trampelpfade`“, weiß Katja Heiderich, Geschäftsführerin der Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH (BNST).

Auf eine Raumgestaltung, die den veränderten Kundenbedürfnissen Rechnung trägt und eine höhere Aufenthaltsqualität hat, wurde daher großen Wert gelegt: Großzügige Sitzbereiche, Barrierefreiheit, eine übersichtlichere Darstellung der Printmedien und Themeninseln im Shopbereich bieten Orientierung und (Wohlfühl)Ambiente zugleich.

Schon das Betreten der Tourist Information ist ein Erlebnis. Der Große Sprudel, Wahrzeichnen der Stadt, prangt übergroß auf der Eingangstür und öffnet sich für den eintretenden Besucher. Eine eindrucksvolle Counterkonstruktion in Form eines großen Salzkristalls, großzügige Sitzarrangements, ergänzt durch Naturelemente, empfangen den Gast im Inneren. „Kunden, die sich eigenständig informieren und recherchieren möchten, können das jetzt in angenehmer Atmosphäre tun. Die Tourist Information wirkt heller und offener“, fügt Henrike Meyer, Leiterin der Tourist Information hinzu.

Dank des Umbaus entstand die Möglichkeit, die Barrierefreiheit der Tourist Information zusätzlich zu verbessern. Auf ausreichende Bewegungsfreiheit für Menschen mit Rollator oder Rollstuhl wurde geachtet. Die Auslage der Prospekte erfolgt bewusst wiederholt und horizontal. Sie sind so leichter zu erkennen und in Griffhöhe für Groß und Klein. Für Menschen mit Höreinschränkungen wurde eine Induktionsschleifenanlage verlegt. Sie ermöglicht Hörgeräteträgern und Menschen mit Cochlea Implantat störungsfreies Hören. Schon zu Teilen umgesetzt ist die Orientierung für Kunden mit Sehbehinderung. Sie können zukünftig einer Führungslinie bis zum Beratungscounter folgen.

Um Interessierten einen tieferen Einblick in die Tourist Information zu geben, wird es im Juni einen „Tag der der offenen Tür“ in den umgebauten Räumlichkeiten geben.

Öffnungszeiten der Tourist Information Bad Nauheim
Montag bis Freitag 10 bis 18 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag 11 bis 16 Uhr



Anzeige


Bild: Von Frank Witthaus (ezeew) – Eigenes Werk, CC BY-SA 2.5

Lesen Sie auch

Schwerhörig – Zuverlässig wach dank Vibrationswecker

Schwerhörige tragen nachts keine Hörgeräte. Wie sollen sie dann am Morgen i…